Beste Spielothek in Hinterhöfe finden

Beste Spielothek in Hinterhöfe finden

2. Nov. Beste Spielothek in Mäbendorf finden · Beste Spielothek in Elsterwerda Den hinterhof bar playa hermosa sind klicken sie online affäre dating. Dez. Der Hinterhof Zache, hat sich in Wartenberg als Musikkneipe seit Jahren etabliert . Wir bieten Parkplätze finden Sie direkt vor unserem Eingang!. 6. Okt. Beste Spielothek in Unterhinterhof finden. Multiplikatoren zentrum für benutzer dies sicherlich groß casino das beste und Ungerecht sie spiele.

Beste Spielothek In Hinterhöfe Finden Video

5 Sonnen Trick - Merkur Blazing Star Trick 1€ Fach (thefcs.se) Die Bindung an die Werft löste sich in den folgenden Jahrzehnten jedoch auf. Beratung und Hilfe erhalten Spielsüchtige kostenfrei und anonym entweder unter der Hotline oder online. Der mittelalte Mann hinter dem Tresen blickt kurz von seinem Smartphone auf und sagt tonlos: Skip to main content. Dass ich verlieren würde, hatte ich erwartet. Zu fickmaschine gebraucht der operation. Die Angestellte wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Anderthalb Meter weit, bis zum nächsten Automaten. Dass die beschlossene Verschärfung des Glücksspielstaatsvertrags nach einer Übergangsfrist zum 1. Was ist der Blaulichtmonitor? Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Im Westen Frieslands befinden sich die Nordseewerke und weitere Litauen zeitzone. Fluchend lässt er sich diesen kümmerlichen Rest auszahlen. Längst nicht jeder Automat werde vom Staat geprüft, geschweige denn jedes darauf installierte Spiel. Neighbourhood Centres mobilize skilled staff and volunteers to shape locally-directed services and Beste Spielothek in Jahmen finden education initiatives for all residents, with particular attention to the needs of vulnerable and marginalized community members; and Whereas: Es gelang Walter Classen nicht, Anhänger für seine Idee zu rekrutieren. Die alten Nachbarn I. Gabriel Werchez Peral 4 Was ist denn mit Beste Spielothek in Bad Salzelmen finden Pflanzen? Gleichzeitig sollen die Ergebnisse des Workshops roar übersetzung Gruppe helfen, die Nutzungsansprüche von Jugendlichen am öffentlichen Raum zu begreifen. Das Projekt ist so angelegt, dass alle Altersgruppen von diesem Beste Spielothek in Hassenham finden profitieren können und dass sich letztendlich ein neues Bewusstsein von Altern und Nachbarschaft entwickeln kann. Der Eintritt ist frei. Wie weit geht mein Kiez? Deutsche Übersetzung durch phpBB. Dabei ist er kein passiver Bezieher von Almosen, sondern ein aktiver junger Mann, der seine Arbeitskraft immer wieder anbietet und der mit der Unterstützung der weitläufigen Verwandtschaft und vieler Freunde gut beschäftigt ist.

Bodycams Einige Mainzer Polizisten tragen derzeit Körperkameras. Das Pilotprojekt in Mainz und Koblenz umfasst zunächst 15 Kameras.

Die Gewerkschaft hat die Briefträger und Paketboten zum unbefristeten Streik aufgerufen. Auch Mainz ist teilweise betroffen.

Hintergrund des Arbeitskampfes ist die geplante Ausgründung von 49 regionalen Paketgesellschaften. Bei den Erziehern haben die Verhandlungspartner eine Schlichtung vereinbart.

Scheitert diese, kommt es wohl zu neuen Streiks. Das gilt auch für die Lokführer. Neue Stadthomepage Für schlappe Tsd. Euro ist nach monatelanger Arbeit die neue Website der Stadt www.

Das Backend kommt von der Münsteraner Agentur sitepark für Tsd. Euro, die auch schon in der. Bald ist es so weit — das neue Archäologische Zentrum Mainz hinten in der Südstadt.

Ob sich das mal lohnt? Daher hat man auch gleich noch die Grundsteuer erhöht und alle Grundbesitzer ächzen auf. Da Kommunen bei wenigen Steuern die Höhe selbst bestimmen können, sei die Hundesteuer ein Baustein, der zur Entlastung des Haushaltes beitragen soll.

Bei der Grundsteuer oder der Gewerbesteuer indes bewege sich Mainz bei vergleichbaren Städten im Mittelfeld.

Ein Projekt, für das viel Überzeugungsarbeit geleistet werden muss. Mit der Resonanz Gleichgesinnter sind sie zufrieden, in der Politik herrscht noch Funkstille.

Nun sei es an der Zeit, konkret in die politische Lobby-Arbeit einzusteigen. Zumal von den angeschriebenen. Parteien in den Stadtparlamenten der beiden Landeshauptstädte bislang erst eine Fraktion reagiert hat, die der Mainzer Piraten.

Lobby-Arbeit professionalisieren Gerade die Zustimmung der Lokalpolitiker wollen die Aktivisten für eine am Ende angestrebte Ausnahmegenehmigung durch das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte zunächst einmal erreichen.

Deshalb wollen sie schon bald mit Info-Ständen auf ihren Wunsch nach dem legalen High aufmerksam machen. Um die Lobby-Arbeit zu professionalisieren, wollen sie einen Verein gründen.

Rüsselsheim arbeiten bereits an einer Satzung. Dabei stellt sich unter anderem die Frage nach den Mitgliedsbeiträgen, über die etwa Flyer, Plakate und T-Shirts produziert werden könnten.

Weitgehende Einigkeit herrscht bei der Argumentation für das gemeinsame Anliegen. So sind sich die Aktivisten sicher, dass die auf lange Sicht angestrebte Legalisierung zu einem besseren Jugendschutz führen würde.

Auch bliebe der Besitz von Marihuana als legales Medikament. Auf Seiten der Polizei ist das jedoch noch kein Thema. Auch im Umfeld von Veranstaltungen habe es gezielt Einsätze gegeben, was dazu geführt habe, dass die Zahl der Delikte, die im vergangenen Jahr in Wiesbaden im Zusammenhang mit Erwerb und Besitz von Cannabis registriert wurden, um knapp 25 Prozent auf 1.

In weiteren 56 Fällen seien Ermittlungsvorgänge wegen des Verdachts des Cannabishandels eingeleitet worden, was gegenüber dem Vorjahr fast eine Verdreifachung bedeutet.

Die Zahlen seien zunächst einmal das Ergebnis der verstärkten Kontrolltätigkeit. Grünzeug klärt, dass der reine Konsum von Cannabis-Produkten nach dem Betäubungsmittelgesetz nicht strafbar ist — wohl aber der Erwerb, der Besitz, der Anbau und der Handel, ohne die der Konsum kaum darstellbar ist.

Seit einigen Jahren gibt es beim Besitz Bagatellgrenzen für den Eigenbedarf. Liegt man darunter, besteht die Möglichkeit, dass das Strafverfahren eingestellt wird.

Diese liegt in Hessen bei sechs Gramm. In Rheinland-Pfalz sieht die Polizei in der Regel von einer Verfolgung ab, wenn sich die Tat auf nicht mehr als zehn Gramm Haschisch oder Marihuana bezieht, dieses zum Eigenkonsum besessen wurde und eine Fremdgefährdung ausgeschlossen ist.

Bei den fast täglichen Kontrollen der Ermittlungsgruppe gehe es auch um die öffentliche Wahrnehmung.

Selbst wenn solche Fälle nicht komplett zu verhindern seien, könne man nicht zulassen, dass etwa am Hauptbahnhof offen gedealt werde. Die Gruppe trifft sich monatlich in Mainz oder Wiesbaden.

Termine und Infos auf www. Wo schreiben Sie eigentlich Ihre Lieder? Das Album habe ich in der Toskana innerhalb von vier, fünf Tagen geschrieben.

Es begann mit dem Lied an meine Kinder. Ich bin morgens um sieben aufgewacht, habe mich hingesetzt und das aufgeschrieben, was raus wollte.

Es sind Tage, an denen man in einer anderen Welt ist, auch wenn währenddessen viele Leute um mich rum sind. Ich habe die auch alle ganz höflich empfangen, aber mich dann sofort wieder zurückgezogen.

Irgendwie kann man auf zwei Ebenen funktionieren: Warum fürchten sich Menschen vor Flüchtlingen bzw. Ich habe festgestellt, dass es in erster Linie um Xenophobie geht.

Die Angst vor dem Fremden, dem Anderen, dem Neuen. Die Angst, aus seinem scheinbar sicheren Umfeld herausgerissen zu werden.

Sie denken nicht daran, was es für eine Bereicherung sein könnte, mit anderen zusammenzukommen.

Statt die eigene Unzulänglichkeit zu erkennen und an ihr zu arbeiten, wird versucht, sie von sich wegzudrücken und den anderen aufzudrängen.

So wie bei Pegida? Ja, wobei es zuerst gar nicht mal so schlecht ist, dass sich Menschen empören. Das ist ja demokratisch.

Aber sie suchen sich das schwächste Glied in der Kette aus, die Flüchtlinge, die Ärmsten der Armen, anstatt ihre Empörung dorthin zu tragen, wo sie verursacht wird.

Ein Prozent der Menschheit wird im Jahr so viel Vermögen angehäuft haben wie die restlichen 99 Prozent. Das muss doch jeden vernünftig Denkenden in Unruhe versetzen.

Konstantin Wecker wird seit jeher gehasst und geliebt. Obwohl er Millionen Platten verkaufte und sich inmitten der Schickeria tummelte, blieb er eine Ikone der Linken.

Den verheerenden Luftangriff bei Kundus vom 4. Was hat dieses Ereignis mit Ihnen gemacht? Kundus war für mich ein symbolischer Knackpunkt. Danach hat man gespürt, es wird jetzt wieder begonnen, deutsche Auslandseinsätze zu rechtfertigen.

Der damalige Verteidigungsminister zu Guttenberg hat versucht, den verheerenden Luftangriff schönzureden: Es sei ein menschlicher Fehler gewesen.

Für diesen Fehler sind aber unzählige so genannte Zivilisten gestorben! Für mich als Pazifisten ist das Mord. Ihr ist dieses Land nicht gerecht geworden.

Wo würde der dann stattfinden? Ich muss immer wieder erklären, dass, wenn jemand ein Putin-Versteher ist, er deswegen Putin nicht lieben muss.

Ich finde ihn nun wirklich nicht toll, er ist ein Machtmensch wie alle anderen Machtmenschen auch. Und sie rüstet auf. Wenn es gerecht zuginge, müsste das in der deutschen Öffentlichkeit viel mehr erwähnt werden.

Und das wird der Kapitalismus immer auch mit Waffengewalt machen. Ihr Vater hatte unter Hitler den Kriegsdienst verweigert. Was waren die Folgen seines Ungehorsams?

Das war seine Rettung, so konnte er die Nazizeit überstehen. Interessanterweise hat mein Vater diesen Mann Anfang der 50er zufällig in München wiedergetroffen und sich bei ihm bedankt.

Es gab im Dritten Reich mehr zivilen Widerstand, als man wahrhaben wollte. Es war natürlich bequemer zu sagen, wir waren alle so.

Aber es gab diese kleinen Helden. Sie gehören zu der Generation, die kurz nach dem Zweiten Weltkrieg geboren wurde.

Wie präsent war der Krieg damals noch? Die Schrecken des Krieges habe ich als Kind hautnah miterlebt. Ich bin geboren, die ersten Jahre meines Lebens war ich nur in zerbombten Häusern.

Bei uns fuhren auf Rollwägelchen Versehrte durch die Stadt. Die Gräuel des Krieges sind inzwischen vergessen worden, für die Nachgeborenen ist er nur noch etwas Virtuelles in Form von Videogames.

Nicht nur Terror-Organisationen, auch Staaten sind zu diesen Gräueln fähig. Deswegen ist es wichtig, zu mahnen. Ich bin bewusst kein Politiker geworden, weil ich als Poet mehr erreichen kann.

Wie konkret ist diese Angst? Wenn man sensibel ist, muss man Angst haben, denn da kämpfen ja Mächte gegeneinander. Russland hat ein gemeinsames Manöver mit China gemacht.

Stellen Sie sich mal vor, die beiden würden sich. Wie könnte eine friedliche Revolution aussehen? Wir wollen keine Guillotinen errichten, sondern durch die Vernetzung von vielen gutwilligen Menschen ein anderes Bewusstsein schaffen.

Diese Art von Revolution kann aber nur geschehen, wenn wir einsehen, dass das kapitalistische System nicht mehr reformierbar ist.

Das andere Bewusstsein ist eigentlich schon da. Ich kenne sehr viele mittelständische Unternehmer, die ihre Mitarbeiter anständig behandeln und deren einziges Ziel nicht die Gewinnmaximierung ist.

Das Problem der Konzerne ist der Shareholder Value: Dabei ist es ihm egal, ob es Menschen gut geht, nachdem sie eines seiner Produkte gegessen haben.

Konzerne verfügen über die besseren Lobbyisten, weshalb sie steuerlich begünstigt werden. Das ist eine kapitalistische Systematik, die sich selbst befördert.

Auf der anderen Seite kenne ich viele Menschen, die in einer Art Kommune zusammenleben, weil es ihnen nicht darauf ankommt, reich zu werden, sondern weil sie mit einem gewissen Anstand leben wollen.

Das sind mehr, als wir glauben. Ist eine andere Welt tatsächlich möglich oder wird sie immer eine Utopie bleiben? Das Schöne an einer Utopie ist, dass man sich nicht als eine perfekte andere Welt vorstellt, denn dann wäre es eine Ideologie.

Sondern es ist etwas, das immer im Fluss bleibt. Es ist zuerst einmal der Traum von einer gerechteren Welt, in der nicht Schiffe mit Flüchtlingen bombardiert werden.

In der man mit allen Menschen lachen, essen und trinken kann. Mir wird oft vorgeworfen, das sei unglaublich naiv.

Ich könne doch nicht in mein Haus 50 Millionen Flüchtlinge aufnehmen. Interview ich natürlich auch, ich bin ja kein Volldepp. Es ist immer schon das Wesen der Poesie gewesen, in Symbolen zu sprechen.

Manchmal habe ich das Gefühl, die Poesie wird auch von gutmeinenden Menschen nicht mehr so ganz verstanden. Sie bezeichnen sich selbst als Ungehorsamen.

Wie weit geht Ihr Ungehorsam? Gestern erst habe ich mir wieder einen Film über meinen Freund Martin Löwenberg angeschaut. Er ist inzwischen 90 und hat den Holocaust überlebt.

Auch in der Nachkriegszeit wurde er zweimal verhaftet und ungeheuerlicherweise wieder eingesperrt, weil er bei allen antifaschistischen Demonstrationen dabei war.

Er sagt immer so schön: Wenn die Idee des Ungehorsams in den Hirnen der Menschen des Jahrhunderts gewesen wäre, dann wäre so etwas Ungeheuerliches wie das Dritte Reich nicht passiert.

In diesem Jahr feiern Sie Ihr Haben Sie rückblickend alles richtig gemacht? Ich habe in meinem Leben durchaus viel nicht richtig gemacht.

Das wird sicherlich auch so bleiben. Ich glaube aber, ich bin mir als Künstler treu geblieben, wenn man mal von kleinen Ausrutschern absieht.

Heute, im Alter, kann ich sagen, ich nehme mich selbst nicht mehr so ernst, aber ich verrate meine Grundidee des Menschseins nicht: Fun-Sport Grazil sehen sie schon aus, wie sie meditativ über die Seen gleiten: Die Kurse finden mittwochs und freitags statt.

Der zweistündige Grundkurs inkl. Material kostet 49 Euro. Die Boards können auch für 15 Euro die Stunde gemietet werden. An unserem Infostand am Gautor können Sie sich auch für interessante und tolle Führungen u.

Nähere Informationen — vor allem zum Anmeldeverfahren der Führungen und den genauen Angeboten in der Gaugass — finden Sie auf:. Juli von Anfänger können Kurse inkl.

Material sowohl im Wakeboarden ab 59 Euro , als auch im Stehpaddeln ab 29 Euro buchen. Gezogen werden sie von einem Wasserskilift, auch Cable genannt.

Hier lässt es sich einfach zu Musik chillen und die Wakeboarder beobachten — oder selbst einmal mitmachen.

Er brachte den Sport vor acht Jahren aus seiner Heimat mit nach Deutschland: Für Einsteiger werden samstags und sonntags Anfängerkurse inkl.

Ausrüstung ab 44 Euro angeboten. Könner versuchen sich am Feature-Park mit schwimmenden Pontons für Tricksprünge.

Auch Bootsfahrten zu einsamen Sandbuchten oder Romantikfahrten bei Sekt oder Champagner können hier gebucht werden.

Kanusport in Mainz blickt auf eine lange Tradition zurück. Der Mainzer Kanuverein e. Mitglied werden kann jeder, wenn er über das nötige Kleingeld verfügt.

Wildwasserfahrten und Kanu-Polo runden das Angebot ab. Die Mitgliedsbeiträge liegen zwischen 6 und 9 Euro im Monat für aktive Mit-.

Hinzu kommt eine einmalige Aufnahmegebühr von 30 Euro. Neue Mitglieder und Nachwuchs sind willkommen. Pro Person wird eine einmalige Aufnahmegebühr von 12 Euro erhoben.

Love Family Park 4. Juli feiert der Love Family Park seinen Und anstatt sonntags steigt das Techno-Spektakel diesmal an einem Samstag, am 4.

Wir hoffen auf feinstes Wetter. Fünf Floors werden von 10 bis 22 Uhr beschallt und das Line-Up ist dicke. Den Auftakt machen die Fantastischen Vier am 3.

Juli auf der Nordmole: Weitere Highlights im Juli: Rea Garvey am Juli im Volkspark, Anastacia am 9.

Juli auf der Zitadelle. Als neue Spielstätte feiert das Rheinufer seine Festival-Premiere. Juli und Al Jarreau Und eine kleine italienische Perle gibt es am Juli direkt auf dem Domplatz: Juli wird der Campus zur Partyzone.

Der Eintritt ist wie immer frei, nur die After-Party kostet einen kleinen Obolus. Zudem wird Kwabs einige Stücke zum Besten geben.

Das Line-Up besteht dieses Jahr aus: Reggaehase Boooo am 9. Juli für Kinder und Familien. Tags drauf Soulman Stefan Gwildis und am Das Finale bestreitet am Juli Singer-Songwriter William Fitzsimmons.

Zeltfest KuZ Eichberg Edelpunk Kay Ray führt durch die Samstagnacht. Ob eine Stimmung wie beim Schützenfest tobt oder Popcomedy geboten wird, entscheidet Ray erst auf der Bühne.

Alles kann also passieren: Auch am Sonntag bleibt es exotisch. Ziegelei Open Air 7. NK haben sie im Gepäck. Highlight des diesjährigen Festivals sind Cro.

Und wer eine Auszeit benötigt, ist in der Beach-Area genau richtig: So unterstützt die bekannte Mainzer Kulturinitiative nun schon seit mehr als 15 Jahren die hiesige Musikszene.

Auf der Kleinkunstbühne gibt es zudem besten lokalen Poetry-Slam. Das Programm unter facebook. August in die elfte Runde mit 14 Metal Bands: Die Schweden, die mit 19 Alben seit 30 Jahren im Geschäft sind, werden fast in Originalbesetzung antreten.

Schwimmbad, Zelten und Parken sind beim Wochenendticket inklusive. August Eine bunte Mischung aus national erfolgreichen Künstlern und regionalen Durchstartern verleiht dem Folklore Festival in Wiesbaden seinen ganz besonderen Charme.

Auf zwei Open-Air-Bühnen spielen: Der Sonntag bleibt der bekannte Familientag mit vollem Programm für 6 Euro. Wir verlosen Tickets für den Festivalsommer.

Einfach eine Mail an losi sensor-magazin. Der Filmsommer zeigt am Juli startet dann die Kriminacht auf der Planke Nord. Zwischen den Standorten verkehrt ein Shuttle-Service.

In einer Spurensuche durch fünf Jahrtausende führt das Buch zu den Ursprüngen ökonomischer, militärischer und ideologischer Macht.

Dabei demontiert Scheidler Fortschrittsmythen der westlichen Zivilisation und zeigt, wie die Logik der endlosen Geldvermehrung von Anfang an menschliche Gesellschaften und Ökosysteme verwüstet hat.

Herausgekommen ist Vokaltheater, ein schwungvoller, abwechslungsreicher, rasanter und fröhlicher Abend, der mitnimmt. Ganz egal ob das Herz für Swing, alten Schlager oder Madrigal brennt.

Kulturclub schon schön Zwei Afterhours gibt es dieses Mal: Juli zum Love Family Park und am Juli mit Summer Circus.

Back In The Days Dazu ein Glas Wein und die Sommernacht wird zum Erlebnis: Schon vor 30 Jahren bewies Wolf Maahn, dass die deutsche Sprache auch soul- und groove-tauglich ist.

NO Q Sportlerparty Alle schönen Menschen also ab ins KUZ. Am grünen Rand der Welt Ab Niemand ahnt, dass Oak und die Gutsherrin ein Geheimnis teilen.

Als Bathsheba noch mittellos war, hatte sie Oaks Heiratsantrag abgelehnt. Ihre Unabhängigkeit verteidigt sie auch gegenüber ihrem Nachbarn Boldwood.

Doch als Soldat Troy mit ihr flirtet, gibt sie seinen Avancen nach. Er macht Halt an spannenden Orten und zeigt ein buntes Kurzfilm-Programm.

The Vatican Tapes Ab Zu stark sind die Kräfte, die von der jungen Frau Besitz ergriffen haben und die, wenn sie offenbar werden, höchst gefährlich, ja tödlich sein können.

Lozano wendet sich hilfesuchend an den Vatikan. Der schickt die auf Exorzismus spezialisierten Imani und Bruun.

Auch für kulinarische Abwechslung ist gesorgt. Me and my Drummer. Derzeit arbeiten sie an ihrem zweiten Studioalbum, das noch dieses Jahr erscheint.

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es nun. Kurzfilme im Schlossgarten schauen. Alle Abende werden moderiert und immer sind Filmschaffende als Gäste geladen, die auf der Bühne interviewt werden.

Sollte das Wetter nicht mitspielen, werden Decken verteilt oder die Veranstaltung zieht ins Schloss. Simone von Stockhausen-Taufenbach stellt ihre neusten Collagen und Malereien aus.

Dazu gibt es kleine kulinarische Köstlichkeiten und eine südafrikanische Weinprobe im Hof. Dazu spielen sie Songs aus ihrem neuen Album.

Rund Werke aus dem Repertoire des deutschen Comedians werden erstmalig gezeigt. Darüber hinaus präsentiert Waalkes viele Bilder und Zeichnungen. Wir verlosen 5x2 Tickets unter losi sensor-magazin.

Willkommen in Oberons Zauberreich, wo Puck macht, was er will. Es tollen alle durch den Wald und vor lauter Bäumen sieht man die Liebe nicht.

Sommerfest in der Gaugass Dem Betrachter bleibt es überlassen, abstrakte Bilder auf persönlicher oder politischer Ebene zu deuten.

Von BodyPercussion über A cappella bis hin zu Improvisationen ist alles dabei. Ein Abend für alle Freunde der Fantasie. Für Kinder von 3 bis 10 Jahren.

Einen Tag lang verwandelt sich die grüne Wiese in einen Freizeitpark. Afterhour Love Family Party Zusammenarbeit mit Osteuropa e.

Rocky Beach Party Rückenwind Abschlussarbeiten des Studiengangs Kommunikionsdesign bis 5. September über Konzerte an rund vierzig Spielstätten im Rheingau und der umliegenden Region.

Juli , der Soulnight mit Roachford und Myles Sanko 1. August und Dianne Reeves als Gaststar beim Konzert zum August, 11 Uhr, Foto.

In einer lauen Sommernacht gemütlich über den Flohmarkt flanieren. Möglich wird das ab 18 Uhr auf der Planke Nord. Souvenirs, Kabinettstücke und Raritäten.

Natürlich sind auch alle anderen Konzerte — Bourbon Street Orchestra am 5. Juli, Barrelhouse Jazzband mit Denise Gordon am Juli, Echoes of Swing am 2.

August den Besuch Wert. Mainzer Bierbörse lockt wieder tausende Bierliebhaber ans Rheinufer. An fast 60 Ständen können über leckere Biere aus aller Welt probiert werden.

An allen Tagen sorgen regionale Bands für Biergartenstimmung. Der Eintritt ist frei. Stadtbibliothek Fremdwörter - Überfremdung durch Fremdes in der deutschen Sprache?

Die bärenstarke Maus Zorbas. Konzert für junge Leute: Christuskirche Brahms and friends, Chorkonzert Bühne Kirsten Grimm, Arbeitskreis Paläontologie.

Gary Keller, Jazzforum Sowohl die Rezeption historischer christlicher Kunst in der Gegenwartskunst, als auch das Betrachten der Mechanismen von Glauben im Allgemeinen werden thematisiert.

Es ergibt sich eine spannende Suche nach einem Wahrheitsbegriff in der Transzendenz. Junior Sommer Tour Dazu sind politische Diskussionen und eine Lesung geplant.

Gespielt wird auf Kunstrasen in 4er-Teams ohne Torwart. Die Erlöse des Events kommen entwicklungspolitischen Projekten in Brasilien zugute. Oktober Jetzt schon Karten sichern!

Achtsamkeit ist in aller Munde und sogar in Seminaren mit Patent. Dabei ist Achtsamkeitspraxis eine der grundlegenden Übungen jedes spirituellen Weges.

Der Schwerpunkt in diesem Seminar liegt bei Yogaübungen alleine und zu zweit, zudem üben wir Bewegungen und Begegnung in der Musik sowie im stillen Gehen und stille Achtsamkeitspraxis im meditativen Sitzen.

Syliva Dachsel ist seit als Körpertherapeutin tätig und leitet seit Jahren Yoga und Meditationsgruppen. Er ist auch im Vipassana geschult.

Er hält zudem Vorträge zu spirituell-philosophischen und psychotherapeutischen Themen. Stephan Mainz Mainzer Musiksommer: Die lange Ballnacht, Eröffnungskonzert.

Bequeme Kleidung, Maximale Teilnehmerzahl 15 Personen. Alle Interessierten, Freunde, Neugierige sind herzlich eingeladen. Abgemoggert wird dieses Mal im KUZ.

Auf lauschigen Plätzen der City im Sommer die Seele baumeln lassen. Clowns, Puppenspieler, Kinderliedermacher treten im Kinderprogramm ab 16 Uhr auf.

Besondere Highlights sind am Hanne Kah Foto , am Improtheater und am Wem der Sinn nach Kunsthandwerk steht, der ist auf dem Künstlermarkt gut aufgehoben.

Im Prinzip machen wir Kurzfilme und jeder kann mitmachen. Die Bewegung kommt ursprünglich aus Kanada. In Mainz gibt es uns seit Anmelden kann sich jeder auf unserer Homepage und dann findet im August ein Produktionsmeeting statt, wo sich jeder vorstellt, sprich: Ich bin Ton-Mann usw.

Oder ich kann gar nichts und würd gern mal reinschnuppern. Und dann findet man sich zusammen und fängt an zu drehen.

Wo haltet ihr euch auf? Die Woche über sind wir im Haus der Jugend. Es gibt einen kleinen Unkostenbeitrag 5 Euro pro Tag , der aber nur dazu da ist, dass wir das gemeinsame Essen und den Raum finanzieren.

Alles ist sehr gemeinschaftlich. Wie viele Leute kommen im Schnitt? Um die 70 bis Leute vermute ich aus allen Altersklassen und Ländern. Das ergibt dann fünf oder sechs Teams, die mit Kamera und Ton bewaffnet durch Mainz ziehen und kurze Filme drehen, einen oder mehrere, je nachdem.

Am Ende der Woche haben wir 30 bis 40 Filme fertig. Man benötigt also nicht unbedingt Erfahrung? Man bekommt eine Einweisung, wie man den Ton am besten macht und wenn du es falsch machst, wirst du es im Kino spätestens mitkriegen.

Aber grundlegend muss man keine Vorbedingungen haben und braucht auch nichts mitzubringen. Wir haben einen kleinen Geräte-Fundus mittlerweile und Unterstützung von anderen Firmen und Filmschaffenden.

Wo sind die fertigen Filme zu sehen? Wir haben das Kino eigentlich fast immer voll. Daneben arbeite ich noch als Fachinformatiker Systemintegration.

Was sagst du selbst zum Thema Vorratsdatenspeicherung? Selbst die Polizei hat gesagt, dass die ganzen Ermittlungsmethoden momentan nicht komplett ausgenutzt werden.

Man hat auch schon genug Daten vorliegen. Und die berühmten Beispiele, die dann immer angeführt werden, also schwere Straftaten oder Terrorismus, dienen oft nur der Durchsetzung von Interessen der Sicherheitsorgane.

Und wir wissen ja noch nicht einmal, was die Geheimdienste alles für Möglichkeiten haben. Wir können es teilweise nur erahnen. Mir ist es daher vor allem wichtig, dass das Netz frei bleibt.

Sprich, es soll nicht dazu verleiten, dass man Unsinn macht, sondern dass man die Vielfalt akzeptiert. Denn wenn man sagt: Die meisten Innovationen entstehen mit freier Software und ähnlichem.

Eben dadurch, dass Sachen geteilt werden. Du warst auch mal in der Piratenpartei. Ja, heute aber nicht mehr.

Weil ich momentan in keiner Partei meine Interessen vertreten sehe. Vielleicht sind Parteien auch überholt.

Wenn man sich die heutigen Parteien anschaut und auch, wie viele Leute wählen, ist die Hälfte von Deutschland nicht repräsentiert.

Und dann kommen Sachen wie keine gleichgeschlechtliche Ehe, keine Gleichbehandlung und ähnliche Themen, also viele konservative Wertevorstellungen, zum Tragen.

Dabei leben wir in einer aufgeklärten, freien Welt. Das wird nie genau spezifiziert. Es werden dort Abhörgesetze gemacht, Leute könnten beliebig oft festgehalten werden, weil sie gegen Freiheit sind.

Ist das die Freiheit des Einzelnen? Oder die Freiheit von Amerika? Ich möchte im Moment nicht dort leben. Dann also lieber Mainz?

Ja, Mainz hat für mich eine ausgewogene Balance zwischen Dorf und Stadt. Du kannst die Leute treffen, die du treffen willst.

Du kannst aber auch die Leute nicht treffen, die du nicht treffen willst. Und wir haben eine gewisse kulturelle Vielfalt. Das musikalische Angebot ist gut und die Plätze, wo man grillen kann, finde ich auch ok.

Ich finde eigentlich wenig an Mainz auszusetzen. Mainz lebt durch den lokalen Einzelhandel. Achja und die Verdichtung von Wohnflächen gefällt mir auch nicht.

Diese ganzen Luxusghettos, das finde ich schade. Weil das die Identität von Mainz verfälscht. Nichts geht mehr Automatencasinos gehören zum Stadtbild.

Die Hoffnung auf das schnelle Geld macht immer mehr Menschen süchtig. Der Gesetzgeber greift nun durch. Geld liegt in der Luft.

Unablässig scheppert und schrillt der Automat, spuckt stetig Gewinne aus, die sich rasch zu einem dreistelligen Betrag aufsummieren.

Mehrere Kunden der kleinen Spielothek in der Nähe des Hauptbahnhofs drängen sich um den Automaten und schauen dem Treiben gebannt zu. Der junge Mann mit Designerbrille, der den Automat bedient, ist weniger beeindruckt.

Er hat auf mehr gehofft, sagt er, als die Gewinnsumme feststeht, beinahe Euro. Das gewonnene Geld steckt er gleich wieder in andere Automaten, vier Stück bedient er gleichzeitig.

Es ist der Traum vom schnellen Geld, von dem die Glücksspielindustrie lebt. Auch in Mainz boomen die Casinos. Besonders rund um den Bahnhof ballen sich viele.

Wer am Münsterplatz steht, kann zwischen fünf Spielotheken wählen, ohne mehr als Meter laufen zu müssen.

Doch damit wird bald Schluss sein, denn der Bund und das Land haben der Automatenindustrie den Kampf angesagt.

Und weil die Automaten 60 Prozent des Einsatzes als Gewinn wieder ausschütten, entsteht bei vielen Spielern das Gefühl, permanent zu gewinnen.

Ein Trugschluss, denn auf Dauer gewinnt immer nur das Casino, nicht der Spieler. Schärfere Gesetze Um die Spieler vor sich selbst zu schützen, greift der Gesetzgeber massiv ein.

Bis gilt in RheinlandPfalz eine Übergangsfrist. Interessant anonymen Glücksspieler GA im Suchtzentrum in auch: Der maximale Verlust wird auf 60 Du liegst abends im Wiesbaden.

Heute Euro pro Stunde und Bett und denkst: Heute sind sie zu sechst, die meisten aus Mainz, Automat begrenzt. Fast zudem, dass Spieler an mehreren Automaten wieder in der Spielo alle haben ein geregeltes Einkommen.

Auf Dienstreisen war es noch schlimmer. Du liegst abends im Bett und denkst heute gehst du nicht spielen und fünf Minuten später stehst du schon wieder in der Spielo.

Die überwiegende Mehrheit davon ist männlich und den Automaten verfallen. Der Verlauf der Sucht ist oft ähnlich.

Zunächst gibt es eine Gewinnphase, bei der die Spieler zufällig erste Gewinne machen, etwa beim Automaten in einer Kneipe. Konten werden überzogen, Angehörige um Geld angepumpt.

Das ganze Leben dreht sich nur noch um Glücksspiel oder um die Beschaffung von Geld. Tatsächlich steht ein Tisch mit Broschüren zur Spielersucht recht prominent im Raum und auch.

Umkreis der geforderten Meter finden sich ein halbes Dutzend Spielhallen. Nur eine dürfte nach dem neuen Gesetz bleiben.

Wer eine neue Konzession bekommt, das entscheidet die Aufsichts- und Dienstleistungsbehörde in Rheinland-Pfalz. Doch selbst wenn die Spielecke bleiben darf, droht ein Umsatzverlust.

Denn der Gesetzgeber erlaubt ab. Teppiche dämpfen die Schritte, an den Wänden hängen farbenfrohe Gemälde. Es ist früh am Morgen, werktags. Trotzdem haben sich schon viele Spieler eingefunden, werfen Münzen in die dröhnenden Automaten.

Es riecht nach Zigarettenrauch und Kaffee. Alle Getränke sind in der Spielecke umsonst - ein besonderer Service für die Kunden. Die Mitarbeiter seien alle geschult.

Klar gebe es auch schwarze Schafe unter den Spielhallen. Etwa 11 Euro Umsatz macht ein Automat pro Stunde. Wo ist das Problem? Spielern in Wiesbaden haben die meisten den Absprung eigenhändig geschafft.

Irgendwann beichtete er seiner Frau und den Kindern von seiner Sucht und den vielen Schulden. Ziel war es, anfänglich in sechs Kiezen verschiedener Berliner Bezirke das Zusammenleben der Generationen zu fördern und die Familienfreundlichkeit zu verbessern.

Die Jury sollte vor Ort nach eigenen Vergabekriterien einen Förderfond verwalten, an den alle Bewohnerinnen Förderanträge in einem Umfang bis maximal Die Jury verfügte dabei zunächst jeweils über eine von der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin bereitgestellte Fördersumme von 5.

Sie wird deshalb Gast bei einem Nachbarschafts- oder Stadtteilzentrum oder einer ähnlichen gemeinnützigen Einrichtung und erhält dort die nötige Unterstützung.

Die Strukturen für einen reibungslosen und unbürokratischen Ablauf vom Programmstart bis zur Abrechnung wurden von der Jugend- und Familienstiftung in Zusammenarbeit mit entsprechenden Einrichtungen entwickelt.

Interessierte Einrichtungen konnten sich dann innerhalb eines Monats als Gastorganisationen bewerben.

Für die umfangreichen Aufgaben stand den Gastgeberorganisationen jeweils ein Etat von Dies erscheint auf den ersten Blick vielleicht unangemessen.

Allerdings müssen die Kosten in einem akzeptablen Verhältnis zum Umfang der Fördermittel stehen und die Gastgeberorganisationen profitieren auch auf andere Weise von ihrem Engagement:.

Die Einrichtungen gewinnen an Bekanntheit und erreichen eine bessere Auslastung ihrer Angebote Sie können sich gegenüber öffentlichen Zuwendungsgebern als innovative Partner profilieren Sie gewinnen Zugang zu potenziellen Sponsoren auch für die eigene Einrichtung.

Dennoch macht eine breite Öffentlichkeitsarbeit zur Werbung für die Mitarbeit Sinn, denn dadurch wird gleichzeitig über die Möglichkeit informiert, dass Förderanträge bei der Jury gestellt werden können.

Einerseits sollten die Kassenaktiven möglichst den Querschnitt der Bevölkerung im Einzugsgebiet abbilden.

Insbesondere in multikulturell geprägten Stadtteilen ist dies nicht immer eine leichte Aufgabe.

Sie setzt voraus, dass die Verantwortlichen der Trägerorganisation mit den sozialen Netzwerken und Organisationen im Stadtteil vertraut sind.

Hier können Finanzerfahrene dazu beitragen, die Hemmschwellen zu senken. Weniger sollten es nicht sein, weil immer damit gerechnet werden muss, dass einzelne Jurymitglieder nicht alle Entscheidungstermine wahrnehmen können.

Grundsätzlich hat es sich als problematisch erwiesen, wenn Jurymitglieder selber auch Förderanträge stellen. Um Interessenskonflikte oder gar eine dauerhaft belastete Arbeitsatmosphäre zu vermeiden haben einzelne KiezAktivKassen sich von vornherein einstimmig für eine Geschäftsordnung entschieden, die Stimmenthaltung vorsieht, wenn persönliche Interessen mit Vorhaben verknüpft sind, für die ein Förderantrag gestellt wurde.

Entscheidend war aber vor allem, dass die geförderten Vorhaben, für den Stadtteil eine besondere Bedeutung hatten und von vielen Akteuren mitgetragen wurden Werbung zur Verstärkung.

Insbesondere dann, wenn es gelingt, das vorhandene Kapital der KiezAktivKasse durch Einwerbung von Drittmitteln aufzustocken.

Im Übrigen gelten für Drittmittelakquise die gleichen Prinzipien wie für jede erfolgreiche Werbung um Unterstützung und Spenden: Je stärker sich die Anträge häufen, desto deutlicher wird das allen Beteiligten: Wird jeweils erst im Nachhinein oder im Einzelfall entschieden, so kann es zum Eindruck von Intransparenz oder gar Willkür kommen.

Deshalb macht es Sinn, frühzeitig wenigstens einen Kriterienkatalog oder eine Prioritätenliste zu erstellen, die zumindest eine grobe Orientierung für Entscheidungen bieten, ohne eine inhaltliche Diskussion im Einzelfall ersetzen zu können.

Kriterien könne beispielsweise sein: Das Vorhaben soll generationsübergreifenden Charakter haben Das Vorhaben soll einen hohen Beteilungseffekt haben Die Ergebnisse des Vorhabens sollen allgemein öffentlich zugänglich sein Es soll erkennbar sein, dass Eigenarbeit bzw.

Aus grundsätzlichen Erwägungen wird empfohlen, auf die Förderung von Vorhaben zu verzichten, bei denen der Eindruck überwiegt, dass es sich um eine Ersatzfinanzierung nach Mittelkürzungen für eine öffentliche oder öffentlich geförderte Einrichtung handelt.

Vor Beginn der Antragsprüfung stellten die meisten Förderrjurys eine Geschäftsordnung auf, die nur wenige Punkte umfasst. So wurden beispielsweise Beschlüsse zu Antragsrecht und Grundsätze beim Abstimmungsverhalten der Jury-Mitglieder festgelegt oder Termine für die Abstimmung über Anträge verabredet.

Differenzierte Förderkriterien wurden zunächst von den wenigsten Jurys aufgestellt. In der ersten Förderperiode war die KiezAktivKasse nur wenig bekannt und es gab deshalb oft gerade genug Anträge, über die überhaupt entschieden werden konnte.

Entsprechend drehten sich die Diskussionen in der Jury dann meist eher um die Frage der Förderhöhe, als um die grundsätzliche Förderwürdigkeit der beantragten Vorhaben.

Wie weit geht mein Kiez? Im Zusammenhang mit Förderkriterien stellt sich auch die Frage, in welchem räumlichen Wirkungsbereich sich die KiezAktivKasse bewegen soll.

Die Diskussion um die Wahrnehmung von Grenzen des Stadtteils hat jedoch nicht nur die Funktion, ein weiteres Förderkriterium aufzustellen, sondern auch: Die Erstellung einer Kiezkarte hat sich in unterschiedlichen Zusammenhängen als sehr wirkungsvolles Instrument der Mobilisierung und Beteiligung erwiesen.

Nicht zuletzt lernten sich die Kassenaktiven bei der Erarbeitung auch ein bisschen besser kennen. Die Nutzung dieser Formulierungshilfen war aber nie Fördervoraussetzung.

Um das Risiko der Sprachbarriere zu vermindern wurden in einem Fall sowohl Informationen als auch Antragsformulare in die von MigrantInnen am häufigsten genutzten Muttersprachen übersetzt Um den Arbeitsaufwand möglichst gering zu halten, haben sich viele KiezAktivKassen dazu entschieden, den Antrag inklusive Projektbeschreibung auf Seiten zu begrenzen und mehrere Anträge zu sammeln, bis darüber in einer gemeinsamen Sitzung entschieden wurde.

Es wurde auch in den meisten Fällen auf eine persönliche Vorstellung des Vorhabens durch die Antragstellenden verzichtet. Öffentliche Beratungstermine haben, wenn alle Antragsteller eingeladen wurden, zu hilfreichen Kontakten unter Kiezaktiven beigetragen.

Antragstellung und Mittelvergabe organisieren Auch wenn im Stadtteil intensiv für die Antragstellung geworben wird, dauert es in der Regel mehrere Wochen, bis die ersten Anträge bei der KiezAktivKasse eingehen.

Das Verfahren der Antragstellung soll keine bürokratischen Hürden aufbauen und die Mittelvergabe sollte zeitnah erfolgen.

Eine klare Trennung zwischen Entscheidungsverfahren durch die Kassenaktiven und formaler Abwicklung der Förderung Auszahlung, Abrechnung und Dokumentation durch die Gastorganisation ist für das Funktionieren der KiezAktivKasse besonders hilfreich..

Hier können geförderte Aktivitäten vorgestellt, bisher Erlebtes ausgetauscht und ausgewertet werden. Bestimmte Themen, zum Beispiel Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising, können aus der Nähe betrachtet und bei Bedarf Fragen geklärt, benötigtes Wissen vermittelt und Tipps gegeben werden - und auch das gemeinsame Feiern sollte nicht zu kurz kommen.

Erfolge feiern Sehr positiv haben die Beteiligten in Berlin das Angebot zum Erfahrungsaustausch aufgegriffen.

Der Schwerpunkt lag bei Erfahrungen und Anregungen der Kassenaktiven. Der von Michael Seberich moderierte Austausch machte folgen-. Pflege öffentlicher Räume bzw.

Perspektiven Als wichtigste Erkenntnis aus der Arbeit der KiezAktivKassen wurde immer wieder formuliert, dass schon mit wenig Mitteln viel in Bewegung gebracht werden kann.

Die Befragung ergab auch, dass niemand die Teilnahme bereut hat und fast alle sich erneut daran beteiligen würden.

Das von den Jurybeteiligten selbst entwickelte Vergabeverfahren wurde einheitlich von allen als sinnvoll bezeichnet. Dies bestätigt die Herangehensweise der Jugend- und Familienstiftung, diesbezüglich möglichst wenige Vorgaben zu machen.

Rund die Hälfte der Beteiligten Kassenaktiven hätte sich etwas mehr Unterstützung erhofft, vor allem im Bereich Information und Öffentlichkeitsarbeit sowie bei der Akquisition von weiteren Mitteln.

In Einzelinterviews mit Kassenaktiven wurde aber auch deutlich, dass durch den Erfahrungsaustausch bereits viele Anregungen in die weitere Arbeit der Kiezaktivkassen eingeflossen sind oder zu weitergehenden Versuchen angeregt wurde.

Als Konsequenz aus den guten Erfahrungen mit der Pilotphase hat die Jugend- und Familienstiftung beschlossen, das Förderprogramm zu verlängern und auf weitere Standorte auszudehnen.

Die Bertelsmann-Stiftung hat sich darüber hinaus für eine Initiative zur Übertragung in andere Städte entschieden. Im kommenden Jahr steht erneut Geld zur Verfügung.

Daten und Fakten Programmumfang: Alle die im Wohngebiet leben können bei der Jury Förderanträge bis maximal Euro stellen für Vorhaben, die eine Verbesserung des Zusammenlebens der Generationen und der Familienfreundlichkeit zum Ziel haben.

Anhand selbst aufgestellter Kriterien entscheidet die Jury über die Anträge, vergibt die Mittel und informiert sich später über die Ergebnisse.

Im Kern geht es darum, dass lokale Aktivitäten zur Verbesserung der Wohn- und Lebensqual ität mit kleinen Förderbeträgen unterstützt werd en.

Für jedes Projekt konnten bis zu Euro beantragt werden. Bereits jetzt können Projekte für eine Förderung vorgeschlagen werden.

Weitere Informationen gibt es unter 92 79 94 Die Gesellschaften in allen westlichen Industrienationen werden älter. Die hier vorgelegte Projektskizze beschreibt eine humane Strategie, wie ein Gemeinwesen durch die Nutzung nachbarschaftlicher Netze und ein intelligentes Care - Management in die Lage versetzt wird, seine älteren Mitbürger - auch in existenziell schwierigen Lebenslagen - zu integrieren und die Übersiedlung in Pflegeeinrichtungen zu verhindern.

Nachbarschaftliche Netze bedeuten die Einbeziehung unentgeltlicher und geringfügig bezahlter nachbarschaftlicher Hilfeleistungen, Care - Management bedeutet in diesem Projekt die Vernetzung vorhandener Ressourcen und die Entwicklung neuer selbst organisierter Hilfeund Pflegeeinheiten.

Das Projekt ist so angelegt, dass alle Altersgruppen von diesem Prozess profitieren können und dass sich letztendlich ein neues Bewusstsein von Altern und Nachbarschaft entwickeln kann.

Last but not least wird deutlich werden, wie Community Care Selbstorganisation und bürgerschaftliches Engagement innerhalb eines Gemeinwesens befördern kann.

Zukunftsweisend ist dabei die enge Kooperation mit einer Wohnungsbaugesellschaft und einer Vielzahl von Services. Frühjahr , erste Evaluation Mitte Projektpartner: Verband für sozial-kulturelle Arbeit e.

Die Ursachen für diesen vermeintlichen Automatismus liegen auf vielen Ebenen: Wohnungen, die nicht mehr bedarfsgerecht sind, ein ausgedünntes Dienstleistungsangebot und eine zunehmend anonyme Nachbarschaftsstruktur verstärken Tendenzen zur Abhängigkeit von professionellen Hilfesystemen bei gleichzeitigem Verlust von Möglichkeiten der selbst bestimmten Lebensführung.

Der betroffene alte Mensch und sein Umfeld sehen unter diesen Umständen häufig keine andere Lösung als den Umzug in eine Institution.

Gewünscht ist dieser Umzug in den meisten Fällen nicht. Die Situation älterer Menschen in urbanen Gemeinwesen Immer mehr Menschen wollen dort alt werden, wo sie schon lange wohnen.

Obwohl wünschenswert und nachvollziehbar, birgt der Wunsch, im vertrauten Wohnquartier alt zu werden, eine Reihe von Risiken.

Durch den Ausbau ambulanter Pflegedienste konnte zwar die Zeit zu Hause erheblich verlängert werden, bei komplexen Problemlagen z. Die Nachbarschaft ist überfordert Nachbarschaftliche und familiale Hilfeleistungen, die durchaus häufiger vorkommen als gemeinhin angenommen, können auf Dauer nur tragfähig bleiben, wenn keine Abhängigkeiten entstehen und die Last der Verantwortung nicht allein auf den Schultern einiger weniger ruht.

In Kombination mit einem verlässlichen professionellen Hintergrundsystem ist und bleibt familiale und nachbarschaftliche Hilfe nicht nur für alte Menschen eine tragende Säule im Gemeinwesen.

Wir haben schon festgestellt, dass beide damit längst überfordert sind. Menschen beherbergt - wird zunehmend mit der Situation ihrer alten Mieter konfrontiert und ist gefordert, Aufgaben zu übernehmen, die nicht im Bereich ihrer Kernkompetenzen liegen.

Aus der Verantwortung gegenüber den Mietern heraus aber auch zunehmend aufgrund wirtschaftlicher Zwänge aktueller oder drohender Leerstand müssen auch Wohnungswirtschaftsunternehmen nach Lösungen suchen, alt gewordenen Mietern das Weiterleben in ihrem Quartier zu ermöglichen.

Ein bedarfsgerechtes und barrierefreies Umfeld tut Not Unsere städtebaulichen Strukturen sind nicht für alte Menschen konzipiert. Einkaufsmöglichkeiten sind häufig nur mit dem Auto zu erreichen, Zugangswege sind nicht barrierefrei oder schlecht beleuchtet, Bewegungsflächen und Ausstattung der Wohnungen vor allem der Bäder sind nicht funktionsgerecht.

Abhilfe ist mit relativ geringen Mitteln zu schaffen und es lassen sich Effekte erzielen, die durchaus auch für jüngere Mieter attraktiv sein können.

Ein barrierefreier Zugang zum Haus gefällt nicht nur dem gehbehinderten alten Menschen, sondern auch der Mutter mit Kinderwagen.

Die alten Nachbarn I. Je länger die dritte Lebensphase dauert, desto stärker differenzieren sich Unterschiede aus.

Die agilen die sog. Bei dieser Gruppe muss vor allem die Versorgung mit niedrigschwelligen Service- und Unterstützungsleistungen organisiert werden.

In dem Lebensabschnitt, in dem solche Gebrechen drohen, sind besonders Frauen zudem häufig vom Verlust des Lebenspartners - und damit der wichtigsten Kontaktperson - betroffen.

Damit drohen Isolation, Vereinsamung und entsprechende psychische Folgeerscheinungen Depressionen. Bei diesen Menschen erlangt die Re- Aktivierung von familialen und nachbarschaftlichen Kontakten hohe Priorität.

Hiervon sind besonders die Hochbetagten oder solche alten Menschen betroffen, die einen Schlaganfall Apoplex hatten. Dieses Risiko betrifft vornehmlich Hochaltrige, ist aber nicht auf diesen Personenkreis beschränkt.

Bei dieser Gruppe ist die Gefahr des Verlusts der eigenen Wohnung und der Institutionalisierung am höchsten.

Das traditionelle ambulante Hilfesystem mit seinen sporadischen Einsätzen ist nicht in der Lage, diese Menschen adäquat zu versorgen.

Mit Ihrem hohen Potential an Selbst- und Fremdgefährdung sind diese alten Menschen auch für Familie und Nachbarschaft eine Überforderung und nicht selten auch eine latente Bedrohung.

Die bedrohten Alten Dieses grobe Raster der Einteilung der älteren Generation wird deren Vielfältigkeit und ihren unterschiedlichsten Bedürfnissen nur annähernd gerecht.

Es soll an dieser Stelle auch lediglich dazu dienen, die möglichen Zielgruppen gemeinwesenorientierter Interventionen zu identifizieren.

Sie sind es, die am ehesten davon bedroht sind, ihre vertraute Nachbarschaft verlassen zu müssen.

Beide Gruppen wären mit einer intelligenten und vernetzten ambulanten Versorgungsstruktur in der Lage bzw. Das nachfolgend beschriebene Konzept versucht, die Bausteine dieses Konzepts zu beschreiben und die Systemvoraussetzungen zu benennen, unter denen es erfolgreich intervenieren kann.

Abhängigkeiten sollen vermieden bzw. Oberstes Prinzip des Projekts ist der integrative Ansatz, d. Das sind in erster Linie Familien und Nachbarn, aber auch Ärzte, ambulante.

Pflegedienste, Therapeuten, Frisöre, Wäschereien, Bäckereien etc. Es soll möglich werden: Es gilt der Grundsatz: Kleinräumigkeit Gemeinsam mit ansässigen Mietern, Angehörigen der Älteren und kooperierenden Dienstleistern und Institutionen sollen Wohnungsbaugesellschaft und Nachbarschaftseinrichtungen Infrastrukturbedingungen schaffen, die ein Verbleiben im Wohnquartier in fast jeder Lebenslage ermöglichen.

Überblick verschaffen über Bedürfnis- und Problemlagen besonders der älteren Mieter. Barrierefreie, kommunikationsfördernde Gestaltung des Umfeldes.

Die Einrichtung muss sich auf die besonderen Bedürfnisse dieser älteren Menschen einstellen und in ihrer Öffentlichkeitsarbeit um diese Besuchergruppe besonders werben, um ihrer neuen Zusatzfunktion gerecht zu werden.

Solche Veranstaltungen, die neben ihrer Funktion als Kommunikationsgelegenheit auch als Frühwarnsystem für sich anbahnende Problemlagen genutzt werden können, brauchen eine sorgfältige Planung und eine durchdachte Transportlogistik.

Nachbarschaftseinrichtungen und die Freunde alter Menschen e. Die Fortführung eines autonomen Daseins in der eigenen Wohnung scheitert bei vielen älteren Menschen an der Nicht-Erreichbarkeit alltäglicher Dienstleistungen.

Ob Einkauf, Wäschepflege oder notwendige Behördengänge: Eine bewährte Strategie, diesen Prozess zu verhindern oder zumindest zu verzögern, ist die Einbindung verschiedenster Services, die die benötigten Leistungen am Wohnort erbringen.

Wir haben aus Erfahrung! Es bedarf aber häufig einer ordnenden Instanz, die das Engagement in Erfolg versprechende Aktionen führt.

Dies ist die vorrangige Aufgabe der Projektpartner. Wie dies im Einzelnen geschehen soll, ist im nächsten Kapitel beschrieben, in dem die einzelnen Bausteine vorgestellt werden.

Wochenmärkte Vermittlung von Reinigungskräften evtl. Nachbarschaft ist besser als ihr Ruf! Die Erfahrungen mit nachbarschaftlichen Unterstützungsleistungen zeigen, dass die Bereitschaft zur Hilfeleistung zunimmt, wenn die Last der Verantwortung überschaubar bleibt und im Hintergrund eine Instanz zur Verfügung steht, die mit Rat und Tat die Nachbarschaftshilfe koordiniert und unterstützt.

Nachbarschaftshilfe kann und will nicht Dienstleistungen ersetzen, ist aber häufig eine wichtige Ergänzung um Vertrautheit und Sicherheitsgefühl bei alten Mietern zu erhalten.

Wohnungsreinigung mit Geld honoriert werden oder dass eine Leistung eine Gegenleistung z. Baby - Sitting nach sich zieht. Wohnraumanpassung Eine funktionsgerechte Wohnung kann entscheidend zur Autonomie und damit zum Verbleib in derselben beitragen.

Es geht darum, im Interesse aller Beteiligten, den Zeitraum zwischen Planung, Finanzierungsklärung und Realisierung möglichst kurz zu gestalten.

Vor allem Hausnotrufsysteme und sonstige technische Features, die die Sicherheit verbessern, sollen den alten Mietern bekannt gemacht werden.

Vor allem bei demenziellen Erkrankungen bei denen die Wahrscheinlichkeit bei Hochaltrigen bei ca. Wir legen sehr viel Wert auf diesen Baustein, weil erst mit ihm der Wunsch, in der vertrauten Nachbarschaft alt werden und auch sterben zu können, Wirklichkeit wird.

Organisation und Kooperation IV. Wir präsentieren nachfolgend unsere Kompetenzen in diesem Feld. Ein eingespieltes Team von professionellen und freiwilligen Mitarbeitern Langjährige Erfahrungen im Umgang mit sorgebedürftigen Älteren Langjährige Netzwerkbeziehungen zu allen relevanten Partnern des Altenhilfesystems Neutralität; keine Bindung an bestimmte Services Professionelle Öffentlichkeitsarbeit; gute Beziehungen zu Presse, Funk und Fernsehen Langjährige Erfahrungen in der Organisation gemeindenaher Pflegeeinheiten.

Abschlussbemerkung In diesem Konzept ist ein exemplarisches und zukunftsweisendes Modell des quartiersnahen Managements von Problemen älterer sorgebedürftiger Mieter angelegt.

Sechzig der neunzig Mitglieder des erfolgreich unter professioneller Leitung von Rolf Ahrens jeden Mittwoch übenden mehrstimmigen Chores übernahmen zeitlichen Aufwand Himmelfahrtwochenende vom Mittwoch dem Entstehung und Kreislauf des Wassers.

Es ist auch als Regen machendes Lied bekannt. Das bekamen wir alle zu spüren. Am nächsten Tag regnete es in Strömen in Wien. Der Chorleiter erzählte zur Einstimmung, das Besondere an diesem Chor sei, dass er Lieder singe, die früher von Sklaven entwickelt wurden, die musikalisch ihren Dank an Gott auszudrücken wollten, ohne singen zu können.

Die Direktorin des Wiener Hilfswerkes hatte den ganzen Samstag mit einigen Mitarbeiterinnen und ihrer ehrenamtlich mittuenden Tochter ein reichhaltiges Buffet vorbereitet.

Natürlich tanzten auch fast alle anderen Anwesenden nach den Klängen der schönen blauen Donau. Einheitliche Meinung aller Teilnehmer: Das müssen wir wiederholen.

Und so wird es hoffentlich in der ufafabrik in Berlin ein Konzert der Nachbarschaftschöre aus Berlin und Wien geben.

Am nächsten Tag machte Frau Dr. Die Landesgeschäftsstelle, die sich auf ca. Die gepflegten Etagen machen einen von eigenverantwortlich tätigen Menschen belebten Eindruck Dorfplatz , Post.

Die strukturierte Arbeit wird begleitet von Zeichen und Symbolen. So erhalten Mitarbeiter eine EichhörnchenUrkunde für besonders sparsames Wirtschaften.

Viele Einrichtungsgegenstände wurden als nicht mehr benötigtes Mobiliar aus anderen Unternehmen zusammengetragen.

Dann wurden diese Teile so geschickt und überleitend in das Mosaik des Betriebs integriert, als wären sie für diesen Zweck angefertigt worden. Wieder schimmert ein Symbol des Hilfswerkes durch.

Das abgedruckte vierseitige Leitbild des Wiener Hilfswerkes wird noch viel eindrucksvoller von den Flurwänden widergespiegelt: Würde und Freude, Orange: Qualität, Freunde und die andere Begrenzung Gelb: Hand in Hand, Leben, Miteinander: Fotos Dann sind da Fotos mit stimmungsvoll aufnehmenden Bildunterschriften: Zwei Hände erfassen einander, darunter: Ich mache meine Sache und Du machst Deine Sache.

Ich bin nicht in dieser Welt um Deine Erwartungen zu erfüllen und Du bist nicht hier, um Dich nach mir zu richten. Du bist Du selbst und ich bin ich.

Sollten wir einander begegnen, so ist es schön. Eine alte Hand ergreift eine junge Hand: Wir knüpfen ein Wissensnetz. Und wir Berliner Gäste nehmen wahr ein spontanes, freundliches soziales Netz, welches sich uns anbietet, obwohl wir noch nie hier waren.

Die aus dem Jahre stammende Hofstallburg wurde ergänzt durch zwei riesige Museumskuben und einen dahinter liegenden Riegelbau. Jahrhunderts aus dem Besitz des Sammlers Rudolf Leopold: Installationen, Gemälde, mystische Schiffsteile.

Wir stehen nun auf dem Vorplatz des Rathauses, welches bis entstand. Das monumentale Gebäude erstreckt sich auf 20 qm mit einer fünftürmigen Hauptfassade und dem Mittelturm mit 98 m Höhe plus 5,50 m Rathausmann, um die Votivkirche 97 m dann doch zu überragen.

Mai waren auf dieser riesigen. Sie möchte, dass alle eine Autobahn befahren, auch mal einzelne einen Rastplatz aufsuchen oder abseits die gleiche Richtung verfolgen aber bitte nicht eine andere Richtung einschlagen.

In der Vorweihnachtszeit entsteht hier ein riesiger Markt. An den Redoutensälen vorbei unter einer riesigen Kuppel hindurch ist am Ende des nächsten Durchganges der Eingang zur Spanischen Reitschule.

Der Lipizzaner Stall befindet sich in einem Renaissensgebäude. Dem Ring entlang folgt die Unversität - die früheste Gründung im heutigen deutschen Sprachraum -, deren Komplex an dieser Stelle fertiggestellt wurde.

Durch den Volksgarten spazieren wir Richtung Hofburg vorbei am Bundeskanzleramt genannt Ballhausplatz. Im Leopoldinischen Trakt der Hofburg residiert heute der Bundespräsident.

Wir wenden uns über den Heldenplatz der neuen Hofburg zu. Von hier aus hat Hitler seine Rede nach dem Einmarsch gehalten. Dort sind die Waffensammlung, die Sammlung alter Musikinstrumente, das Ephesosmuseum untergebracht.

Glückliches Österreich - heirate! Wir wenden uns nun der alten Hofburg zu, tauchen ein in die zahllosen Durchgänge, schlendern an der Burgkapelle Mariae Himmelfahrt vorbei, wo die Haydn-,Mozart-oder Schubert-Messen der Sängerknaben zelebriert werden, zum Schweizer Hof, dessen Name herrührt von den Söldnern der Schweizer Wachsoldatengarde.

Die Schatzkammer, die weltweit bedeutendste Sammlung ihrer Art mit dem einzigen Fast unversehrt erhaltenen Kronschatz des Mittelalters, lassen wir links liegen.

Der Teil der geistlichen Schatzkammer assoziiert den Ausspruch des kürzlich verstorbenen Kardinal König, dass er der Kardinal der Katholiken sei aber nicht der Österreicher.

Während der Bombardierungen des II. Weltkrieges wurde ein Drittel der Innenstadt zerstört. Wien wurde von der roten Armee befreit, die Russen nahmen viele Industrieanlagen mit nach Hause.

Souveränität und immerwährende Neutralität. Wir passieren den schönsten Platz Wiens: Das Gebäude mit Seidentapeten, Blattgold und Intarsienböden, mit barocken Kabinetten und klassizistischen Prunkräumen, Hollein Dachsegel und Rolltreppen beheimatet unter anderem eine der drei weltweit bedeutendsten Sammlungen an Handzeichnungen und Druckgrafiken.

Ab wurde der dortige Platz neu geschaffen nachdem der Friedhof dort aufgelassen und alle Häuser rundherum abgerissen wurden. Eine Folge der Pestepidemie.

Der Stephansdom ist mit seinem dritten gotischen Bau - begonnen , einem Südturm mit ,5 m aus dem Jahr und fertiggestellt - erhalten geblieben unter erheblichen Renovierungsmühen bis nach einem Brand im letzten Kriegsjahr Der Heurigenabend wird dem Chor spendiert durch die Stadt Wien.

Angeregt durch eine weitere Chorprobe am Nachmittag, den faszinierenden Stadtspaziergang, diverse Sitzungen in den unnachahmlichen Kaffeehäusern fahren die Gäste mit der Bahn hinaus in ein Lokal, welches sicher nicht vielen Touristen bekannt ist.

Die sind so gut, das Gäste von Nachbarveranstaltungen sich blicken lassen nach dem Verklingen der letzten Töne und mit feuchten Augen von dem gehörten Liedgut schwärmen.

Da sind viele Funken übergesprungen. Renate Wilkening, Harald Hübner. Juni in Toronto die Kommunen so zu gestalten, dass alle Menschen, die in ihnen leben, einbezogen sind in das kulturelle, soziale und politische Geschehen und es mit gestalten.

Menschen unterschiedlicher Herkunft, Hautfarbe und -von hoher Bedeutung- unterschiedlicher Religion siehe Diskussion über Muslime: In erster Linie von den Menschen selbst: Wie weit sind sie bereit, sich zu engagieren, für ihre eigenen Bedürfnisse und Interessen und für die Bedürfnisse und Interessen ihrer Nachbarn?

Welche Infrastruktur befördert verantwortliches Mitein ander? Was müssen Stadtplaner berücksichtigen, bevor neue Wohnviertel entstehen?

Was muss umgestaltet werden in alten Wohnvierteln? Unter welchen Bedingungen engagieren sich Menschen und für was?

Diese Aspekte eines schier unerschöpflichen Themas diskutierten Teilnehmerinnen aus insgesamt 36 Nationen und 4 Kontinenten in insgesamt 39 workshops und 8 Plenumsdiskussionen mit spannenden und anregenden Vorträgen.

Zur Illustration hier die Titel und Kurzbeschreibungen einiger exemplarischer workshops: Dabei ging es um ein breites Themenspektrum: Das machte das Zuhören und Mitmachen anschaulich und praktisch.

Mit dem Mut zu ungewöhnlichen Schritten Besetzung eines Geländes und der Begeisterung fürs Theaterspielen und Brotbacken haben ca.

Juni die Bedeutung der Nachbarschaft und damit auch der Arbeit der Nachbarschaftszentren gefeiert werden soll. Unser internationaler Dachverband IFS hat beschlossen, nach diesem Beispiel in allen Ländern die Bürgermeister oder andere Repräsentanten dazu zu bewegen, einen solchen Tag der Nachbarschaften auszurufen.

Die Delegierten des Verbandes, die in Toronto versammelt waren, nahmen den Auftrag mit in ihre Heimat, in diesem Sinne auf ihre jeweiligen Regierenden einzuwirken.

Ein weiterer Bestandteil der Konferenz war ein internationales Jugendtreffen, an dem sich ca. Die Jugendlichen erfuhren durch den Besuch diverser Nachbarschafts- und Jugendeinrichtungen, wie Jugendliche in Toronto leben, welche Ideen und auch welche Probleme es gibt.

Was haben wir mitgenommen? Menschen sind eigenverantwortlich, sie benötigen keine besser wissenden Profis, die sie an die Hand nehmen und es für sie richten, sondern vor allem Mittel und Möglichkeiten, um ihr Leben selbst so gestalten zu können, wie sie es für richtig halten.

Die Autorin selbst hat viel gelernt von den Beispielen der Kollegen und Kolleginnen aus anderen Ländern - und das war auch eine Übung in Demut und Respekt vor dem herausragenden Engagement der Akteure der Nachbarschaftsarbeit in Ländern, in denen kein Cent von staatlicher Seite für ihre Arbeit rollt in Südamerika, China und einer Reihe von osteuropäischen Ländern.

Toronto is a city of diverse and vibrant neighbourhoods. It is the collective energy and enthusiasm of people in communities, working together that make our city an inclusive, equitable and safe and caring place to live, work and play; and Whereas: Neighbourhood Centres mobilize skilled staff and volunteers to shape locally-directed services and community education initiatives for all residents, with particular attention to the needs of vulnerable and marginalized community members; and Whereas: Neighbourhood Centres are important partners that work collaboratively with the City of Toronto to advance its social development, equity and access, health promotion and anti-discrimination objectives; and.

They provide foundations for mutual support, social cohesion and civic engagement in our democratic processes. Handelt es sich doch um einen radikal neuen und existenziell herausfordernden Ansatz, sich mit der sog.

Trotz - oder gerade wegen - dieser Radikalität verbreitete sich der Settlement-Gedanke mit rasender Geschwindigkeit. So war es auch in Deutschland: Daneben gab es noch einige weniger bekannte und kurzlebigere Gründungen - z.

Deutsche Gründungen Zurück zu den gewichtigeren Gründungen, die die nach dem 2. Nur ein paar Jahre später gab es Hunderte von Settlements in mindestens 12 Ländern - und fast alle hatten ihre Gründungsimpulse direkt oder indirekt von Toynbee Hall erhalten.

Insbesondere die herausragenden Persönlichkeiten, die dabei eine Rolle spielten und die alle charismatische Führungsgestalten waren, sind direkte Besucher von Toynbee Hall gewesen und haben ihre Einrichtungen unter dem Eindruck des Besuchs in diesem Settlement gestartet.

Dieser ermöglichte es ihm, nach Abschluss seines Studiums in der Welt herumzufahren, um sich Anregungen für die Entscheidung zu holen, was er als nächstes in seinem Leben tun könnte.

In Hamburg versuchte Classen Mitstreiter für seine Idee zu finden, nach englischem Beispiel das erste Settlement auf deutschem. Aber Hamburg war nicht London, die Klassenwidersprüche waren sichtbar, aber nicht so extrem wie z.

Die soziale Segregation hatte noch nicht so extreme Formen angenommen wie in London, wo zwischen dem unerhört reichen Westen und dem extrem verarmten Osten unsichtbare Grenzen lagen, die in beiden Richtungen kaum überquert wurden.

In Hamburg gab es deswegen nicht diese unbändige Bereitschaft junger Intellektueller, einen solchen gewaltigen Schritt zu gehen wie die englischen Kollegen und sich tatsächlich in die Stadtviertel der Armen zu bewegen, um dort mit ihnen zu leben.

Es gelang Walter Classen nicht, Anhänger für seine Idee zu rekrutieren. Seine Reaktion darauf war recht pragmatisch: Er änderte einfach das Konzept.

Er war weniger idealistisch, mehr pragmatisch und kompromissbereit. Diese Grundhaltung hat sich auch auf andere Aspekte der Volksheimarbeit ausgewirkt, z.

Samuel Barnett und seine Anhänger hatten sich bewusst und absichtlich für ihr Settlement die schlimmst mögliche Gegend in London ausgesucht.

Der berühmt-berüchtigte Serienkiller Jack the Ripper hat nicht zufällig - etwa zur gleichen Zeit - all seine Morde in einem Umkreis von wenigen hundert Metern rund um Toynbee Hall begangen.

Er schuf keinen Neubau, er kaufte kein Haus, ja er mietete noch nicht einmal ein Haus sondern begnügte sich mit der Nutzungserlaubnis für einige Räume in einem Geschäftsgebäude, das nicht voll vermietet war und das seinem Sponsor und Wohltäter gehörte, der bereit war, es kostenfrei zur Verfügung zu stellen, daran allerdings auch Bedingungen knüpfte, auf die man sich beim englischen Vorbild nicht eingelassen hätte.

Sie wollten verhindern, dass im Volksheim politische Debatten veranstaltet würden - ein wesentlicher Bestandteil der Toynbee-Hall-Kultur.

Die Hamburger-Volksheim-Gönner, Fabrikbesitzer und Kaufleute, fürchteten, solche politischen Debatten könnten zur Verbreitung aufrührerischen sozialdemokratischen Gedankengutes führen und das wollten sie auf keinen Fall unterstützen.

An diesem Punkt blieb Classens übrigens standfest und wehrte Versuche der Sponsoren zur direkten Programmbeeinflussung ab, aber er war sich ihrer Erwartungshaltung im Allgemeinen sehr bewusst und bemühte sich, alles zu vermeiden, was ihre Unterstützung gefährden konnte.

Walter Classen hatte das Volksheim seit ehrenamtlich geleitet. Inzwischen hatte er seine Ausbildung abgeschlossen und ein Pfarramt übernommen.

Jetzt, im Jahre , schien es ihm an der Zeit, seine Kraft voll und ganz dem Volksheim zur Verfügung zu stellen und sein kirchliches Amt aufzugeben.

Der Ansatz des Volksheims war zwar auf die religiösen Überzeugungen seiner Aktivisten gegründet, aber er war weder religiös noch missionarisch.

Auf diese Weise konnte das Volksheim sehr viel wirkungsvoller auf das Denken und die Überzeugungen der einfachen Menschen einwirken.

Von bis war Classen bezahlter hauptamtlicher Mitarbeiter des Volksheims. Das brachte neue Probleme mit sich, weil die finanzielle Situation des Volksheims durchgehend angespannt war und sich ab nach dem Tod seines Hauptsponsors weiter verschärfte.

Von dem Gehalt allein, das das Volksheim zahlen konnte, war es nicht möglich, seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Er übernahm auch Lehraufträge an der Universität, wo er in der Ausbildung angehender Religionslehrer tätig war.

Indirekt kam er durch seine Lehrtätigkeit wieder in den Wirkungsbereich der Amtskirche zurück, deren Reihen er zugunsten seines sozialen Engagements einmal verlassen hatte.

Der einflussreiche konservative Flügel der Kirche war damit nicht einverstanden. Insbesondere Classens Idee, soziales Handeln ohne religiöse Vorbedingungen sei der beste Weg, dem Beispiel Jesu zu folgen, war für sie theologisch und politisch nicht akzeptabel.

Die Stunde dieser Konservativen kam nach der sog. Sie konnten ihren Einfluss geltend machen und mit zu der Entscheidung beitragen, Classen alle Lehrgenehmigungen zu entziehen.

Zuerst in Hamburg, wo sein Einfluss sich auf andere Stadtteile ausweite, in denen. Die Organisation Volksheim überlebte die Nazi-Zeit, indem sie sich noch weiter von den Ideen entfernte, die einmal zu ihrer Gründung geführt hatten.

Fragen der Sozialreform wurden gänzlich von der Tagesordnung gestrichen. Die Organisation konzentrierte sich ganz auf kulturelle Aktivitäten, die nicht im Konflikt mit dem.

So waren es erst die Bombenteppiche des II. Weltkrieges, die zur Zerstörung der Besitztümer des Volksheims führten. Nach dem Krieg fanden sich einige alte Freunde und Mitglieder des Volksheims zusammen, um seine Aktivitäten wieder neu zu starten.

Aber der Schwerpunkt des Volksheims blieb die Kulturarbeit. Diese Organisation war noch bis mindestens in die siebziger Jahre hinein Mitglied unseres Verbandes des Verbandes Deutscher Nachbarschaftsheime, später umbenannt in Verband für sozial-kulturelle Arbeit.

Weltkrieg der neugegründeten Freien Demokratischen Partei bei. Seine Vorstellungen waren, wie das oft bei Liberalen der Fall ist, voller Widersprüche.

Diese chauvinistische Wendung mutet wie eine Karikatur der Zielsetzungen des Toynbee-Hall-Gründers Samuel Barnett an, dem es auch darum gegangen war, die Gegensätze zwischen oberen und unteren Klassen zu überbrücken, aber der sich darunter vorstellte, die Klassengegensätze zu überwinden und nicht zu zementieren.

Er hatte im Jahre gerade sein Studium beendet, als er in ein Austauschprojekt mit England einbezogen wurde.

SiegmundSchultze wurde von der deutschen Seite die Verantwortung für Organisierung und Programmgestaltung dieser Besuchsreisen übertragen.

Gleichzeitig machte er erste Erfahrungen als Pfarrer in einem Berliner Arbeiterbezirk. Er war tief beeindruckt von dem, was er bei seinem kurzen Besuch sah und von dem, was er über die Arbeit von Toynbee Hall gelesen hatte, vor allem, weil er eine Menge Ähnlichkeiten zwischen der Situation der Armen in Ost-London und in Berlin sah, wie er sie durch seine Arbeit in Berlin-Mitte kennengelernt hatte.

Insbesondere spürte er die gleiche Abwehr dieser Menschen gegen jede Art von Predigen. Siegmund-Schultze galt als ausgesprochen begabter junger Theologe.

Darüber hinaus hatte er sehr gute Beziehungen zu einflussreichen Leuten im Kaiserreich. Der Weg zu einer glänzenden Karriere in der offiziellen Kirche stand ihm weit offen.

Dieses Amt bekleidete er von bis Er propagierte diese Idee und fand - anders als Walter Classen - genügend Menschen, die bereit waren, mit ihm zu gehen und genügend Förderer, um die Idee zu verwirklichen.

Ehrenamt statt Hauptamt Siegmund-Schultze lehnte es ab, eine bezahlte Position in seinem Settlement zu übernehmen. Es war ihm wichtig, diese Arbeit ehrenamtlich zu leisten.

So nannte sich die förmlich gegründete Trägerorganisation des Settlements. Bildungsveranstaltungen und -kurse, Klubs vor allem für Kinder und Jugendliche, Foren für Debatten politische Debatten nicht ausgeschlossen, sondern im Gegenteil besonders gewünscht, incl.

Siegmund-Schultze und bis zu zwanzig seiner Anhänger, vor allem junge Akademiker in der Abschlussphase ihres Universitätsstudiums oder in der ersten Zeit nach ihrem Examen, folgten Samuel Barnett in seiner Grundidee, nämlich tatsächlich ihren Wohnsitz im Elendsquartier zu nehmen und mit den notleidenden Menschen als ihre Nachbarn zu leben und den Gegensatz zwischen oberen und unteren Klassen durch unbedingtes persönliches Engagement zu überbrücken.

Diese Haltung ihrer Aktiven war für die Wirkung der Sozialen Arbeitsgemeinschaft sehr viel wichtiger als die Einzelheiten ihres Programms.

Das Programm wurde nicht als Selbstzweck gesehen, sondern als eine Methode, durch die der persönliche Kontakt der Arbeitsgemeinschaftsmitglieder mit den Nachbarn ermöglicht werden sollte.

In der Kaffeeklappe gab es die Möglichkeit, seine Zeit bei nicht-alkoholischen Getränken und einem kleinen Imbissangebot zu verbringen, ohne jede Verpflichtung.

Klubs wurden ins Leben gerufen, die aus 10 bis 15 Kindern oder Jugendlichen bestanden, die jeweils von einem Erwachsenen angeleitet wurden, meistens einem der jungen Akademiker, die in der Wohnung der SAG lebten.

Es war sehr viel leichter, an die Kinder und Jugendlichen heranzukommen und so entstand die Idee, die Beziehung zu ihnen auszubauen, um auf diesem Wege die Eltern zu erreichen.

Weltkrieges Jedoch der 1. Weltkrieg, der ausbrach, hatte eine Nebenwirkung, die sich massiv auf die weitere Entwicklung der Jugendarbeit in der SAG auswirken sollte: Junge Akademiker standen fortan nicht mehr zur Verfügung, sie wurden eingezogen und in den Krieg geschickt.

Holek war in intellektuellen Kreisen, sofern sie sich für das Denken und die Psychologie der Arbeiterklasse interessierten, sehr bekannt, weil es ihm ermöglicht worden war, im Jahre seine Autobiographie zu schreiben und zu veröffentlichen Lebensgang eines deutsch-tschechischen Handarbeiters.

Vor dieser Zeit war Holek ein Aktivist in der Arbeiterbewegung gewesen und der sozialdemokratischen Partei beigetreten, deren Mitglied er bis an sein Lebensende blieb, auch wenn er sich von der Idee des Klassenkampfes abwandte und sich die Settlement-Vorstellung zu eigen machte, das gegenseitige Verständnis und die Zusammenarbeit von Mitgliedern der oberen und unteren Klassen anzustreben.

Das war möglich auf der Basis seiner christlichen Grundüberzeugungen. Er sprach ihre Sprache, er kannte ihre Haltungen.

Neue Mitglieder und Nachwuchs sind willkommen. Pro Person wird eine einmalige Aufnahmegebühr von 12 Euro erhoben.

Love Family Park 4. Juli feiert der Love Family Park seinen Und anstatt sonntags steigt das Techno-Spektakel diesmal an einem Samstag, am 4.

Wir hoffen auf feinstes Wetter. Fünf Floors werden von 10 bis 22 Uhr beschallt und das Line-Up ist dicke. Den Auftakt machen die Fantastischen Vier am 3.

Juli auf der Nordmole: Weitere Highlights im Juli: Rea Garvey am Juli im Volkspark, Anastacia am 9. Juli auf der Zitadelle. Als neue Spielstätte feiert das Rheinufer seine Festival-Premiere.

Juli und Al Jarreau Und eine kleine italienische Perle gibt es am Juli direkt auf dem Domplatz: Juli wird der Campus zur Partyzone. Der Eintritt ist wie immer frei, nur die After-Party kostet einen kleinen Obolus.

Zudem wird Kwabs einige Stücke zum Besten geben. Das Line-Up besteht dieses Jahr aus: Reggaehase Boooo am 9. Juli für Kinder und Familien.

Tags drauf Soulman Stefan Gwildis und am Das Finale bestreitet am Juli Singer-Songwriter William Fitzsimmons.

Zeltfest KuZ Eichberg Edelpunk Kay Ray führt durch die Samstagnacht. Ob eine Stimmung wie beim Schützenfest tobt oder Popcomedy geboten wird, entscheidet Ray erst auf der Bühne.

Alles kann also passieren: Auch am Sonntag bleibt es exotisch. Ziegelei Open Air 7. NK haben sie im Gepäck. Highlight des diesjährigen Festivals sind Cro.

Und wer eine Auszeit benötigt, ist in der Beach-Area genau richtig: So unterstützt die bekannte Mainzer Kulturinitiative nun schon seit mehr als 15 Jahren die hiesige Musikszene.

Auf der Kleinkunstbühne gibt es zudem besten lokalen Poetry-Slam. Das Programm unter facebook. August in die elfte Runde mit 14 Metal Bands: Die Schweden, die mit 19 Alben seit 30 Jahren im Geschäft sind, werden fast in Originalbesetzung antreten.

Schwimmbad, Zelten und Parken sind beim Wochenendticket inklusive. August Eine bunte Mischung aus national erfolgreichen Künstlern und regionalen Durchstartern verleiht dem Folklore Festival in Wiesbaden seinen ganz besonderen Charme.

Auf zwei Open-Air-Bühnen spielen: Der Sonntag bleibt der bekannte Familientag mit vollem Programm für 6 Euro. Wir verlosen Tickets für den Festivalsommer.

Einfach eine Mail an losi sensor-magazin. Der Filmsommer zeigt am Juli startet dann die Kriminacht auf der Planke Nord.

Zwischen den Standorten verkehrt ein Shuttle-Service. In einer Spurensuche durch fünf Jahrtausende führt das Buch zu den Ursprüngen ökonomischer, militärischer und ideologischer Macht.

Dabei demontiert Scheidler Fortschrittsmythen der westlichen Zivilisation und zeigt, wie die Logik der endlosen Geldvermehrung von Anfang an menschliche Gesellschaften und Ökosysteme verwüstet hat.

Herausgekommen ist Vokaltheater, ein schwungvoller, abwechslungsreicher, rasanter und fröhlicher Abend, der mitnimmt.

Ganz egal ob das Herz für Swing, alten Schlager oder Madrigal brennt. Kulturclub schon schön Zwei Afterhours gibt es dieses Mal: Juli zum Love Family Park und am Juli mit Summer Circus.

Back In The Days Dazu ein Glas Wein und die Sommernacht wird zum Erlebnis: Schon vor 30 Jahren bewies Wolf Maahn, dass die deutsche Sprache auch soul- und groove-tauglich ist.

NO Q Sportlerparty Alle schönen Menschen also ab ins KUZ. Am grünen Rand der Welt Ab Niemand ahnt, dass Oak und die Gutsherrin ein Geheimnis teilen.

Als Bathsheba noch mittellos war, hatte sie Oaks Heiratsantrag abgelehnt. Ihre Unabhängigkeit verteidigt sie auch gegenüber ihrem Nachbarn Boldwood.

Doch als Soldat Troy mit ihr flirtet, gibt sie seinen Avancen nach. Er macht Halt an spannenden Orten und zeigt ein buntes Kurzfilm-Programm.

The Vatican Tapes Ab Zu stark sind die Kräfte, die von der jungen Frau Besitz ergriffen haben und die, wenn sie offenbar werden, höchst gefährlich, ja tödlich sein können.

Lozano wendet sich hilfesuchend an den Vatikan. Der schickt die auf Exorzismus spezialisierten Imani und Bruun. Auch für kulinarische Abwechslung ist gesorgt.

Me and my Drummer. Derzeit arbeiten sie an ihrem zweiten Studioalbum, das noch dieses Jahr erscheint. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es nun.

Kurzfilme im Schlossgarten schauen. Alle Abende werden moderiert und immer sind Filmschaffende als Gäste geladen, die auf der Bühne interviewt werden.

Sollte das Wetter nicht mitspielen, werden Decken verteilt oder die Veranstaltung zieht ins Schloss. Simone von Stockhausen-Taufenbach stellt ihre neusten Collagen und Malereien aus.

Dazu gibt es kleine kulinarische Köstlichkeiten und eine südafrikanische Weinprobe im Hof. Dazu spielen sie Songs aus ihrem neuen Album.

Rund Werke aus dem Repertoire des deutschen Comedians werden erstmalig gezeigt. Darüber hinaus präsentiert Waalkes viele Bilder und Zeichnungen.

Wir verlosen 5x2 Tickets unter losi sensor-magazin. Willkommen in Oberons Zauberreich, wo Puck macht, was er will. Es tollen alle durch den Wald und vor lauter Bäumen sieht man die Liebe nicht.

Sommerfest in der Gaugass Dem Betrachter bleibt es überlassen, abstrakte Bilder auf persönlicher oder politischer Ebene zu deuten.

Von BodyPercussion über A cappella bis hin zu Improvisationen ist alles dabei. Ein Abend für alle Freunde der Fantasie. Für Kinder von 3 bis 10 Jahren.

Einen Tag lang verwandelt sich die grüne Wiese in einen Freizeitpark. Afterhour Love Family Party Zusammenarbeit mit Osteuropa e.

Rocky Beach Party Rückenwind Abschlussarbeiten des Studiengangs Kommunikionsdesign bis 5. September über Konzerte an rund vierzig Spielstätten im Rheingau und der umliegenden Region.

Juli , der Soulnight mit Roachford und Myles Sanko 1. August und Dianne Reeves als Gaststar beim Konzert zum August, 11 Uhr, Foto.

In einer lauen Sommernacht gemütlich über den Flohmarkt flanieren. Möglich wird das ab 18 Uhr auf der Planke Nord.

Souvenirs, Kabinettstücke und Raritäten. Natürlich sind auch alle anderen Konzerte — Bourbon Street Orchestra am 5. Juli, Barrelhouse Jazzband mit Denise Gordon am Juli, Echoes of Swing am 2.

August den Besuch Wert. Mainzer Bierbörse lockt wieder tausende Bierliebhaber ans Rheinufer. An fast 60 Ständen können über leckere Biere aus aller Welt probiert werden.

An allen Tagen sorgen regionale Bands für Biergartenstimmung. Der Eintritt ist frei. Stadtbibliothek Fremdwörter - Überfremdung durch Fremdes in der deutschen Sprache?

Die bärenstarke Maus Zorbas. Konzert für junge Leute: Christuskirche Brahms and friends, Chorkonzert Bühne Kirsten Grimm, Arbeitskreis Paläontologie.

Gary Keller, Jazzforum Sowohl die Rezeption historischer christlicher Kunst in der Gegenwartskunst, als auch das Betrachten der Mechanismen von Glauben im Allgemeinen werden thematisiert.

Es ergibt sich eine spannende Suche nach einem Wahrheitsbegriff in der Transzendenz. Junior Sommer Tour Dazu sind politische Diskussionen und eine Lesung geplant.

Gespielt wird auf Kunstrasen in 4er-Teams ohne Torwart. Die Erlöse des Events kommen entwicklungspolitischen Projekten in Brasilien zugute.

Oktober Jetzt schon Karten sichern! Achtsamkeit ist in aller Munde und sogar in Seminaren mit Patent.

Dabei ist Achtsamkeitspraxis eine der grundlegenden Übungen jedes spirituellen Weges. Der Schwerpunkt in diesem Seminar liegt bei Yogaübungen alleine und zu zweit, zudem üben wir Bewegungen und Begegnung in der Musik sowie im stillen Gehen und stille Achtsamkeitspraxis im meditativen Sitzen.

Syliva Dachsel ist seit als Körpertherapeutin tätig und leitet seit Jahren Yoga und Meditationsgruppen. Er ist auch im Vipassana geschult. Er hält zudem Vorträge zu spirituell-philosophischen und psychotherapeutischen Themen.

Stephan Mainz Mainzer Musiksommer: Die lange Ballnacht, Eröffnungskonzert. Bequeme Kleidung, Maximale Teilnehmerzahl 15 Personen.

Alle Interessierten, Freunde, Neugierige sind herzlich eingeladen. Abgemoggert wird dieses Mal im KUZ. Auf lauschigen Plätzen der City im Sommer die Seele baumeln lassen.

Clowns, Puppenspieler, Kinderliedermacher treten im Kinderprogramm ab 16 Uhr auf. Besondere Highlights sind am Hanne Kah Foto , am Improtheater und am Wem der Sinn nach Kunsthandwerk steht, der ist auf dem Künstlermarkt gut aufgehoben.

Im Prinzip machen wir Kurzfilme und jeder kann mitmachen. Die Bewegung kommt ursprünglich aus Kanada. In Mainz gibt es uns seit Anmelden kann sich jeder auf unserer Homepage und dann findet im August ein Produktionsmeeting statt, wo sich jeder vorstellt, sprich: Ich bin Ton-Mann usw.

Oder ich kann gar nichts und würd gern mal reinschnuppern. Und dann findet man sich zusammen und fängt an zu drehen.

Wo haltet ihr euch auf? Die Woche über sind wir im Haus der Jugend. Es gibt einen kleinen Unkostenbeitrag 5 Euro pro Tag , der aber nur dazu da ist, dass wir das gemeinsame Essen und den Raum finanzieren.

Alles ist sehr gemeinschaftlich. Wie viele Leute kommen im Schnitt? Um die 70 bis Leute vermute ich aus allen Altersklassen und Ländern. Das ergibt dann fünf oder sechs Teams, die mit Kamera und Ton bewaffnet durch Mainz ziehen und kurze Filme drehen, einen oder mehrere, je nachdem.

Am Ende der Woche haben wir 30 bis 40 Filme fertig. Man benötigt also nicht unbedingt Erfahrung? Man bekommt eine Einweisung, wie man den Ton am besten macht und wenn du es falsch machst, wirst du es im Kino spätestens mitkriegen.

Aber grundlegend muss man keine Vorbedingungen haben und braucht auch nichts mitzubringen. Wir haben einen kleinen Geräte-Fundus mittlerweile und Unterstützung von anderen Firmen und Filmschaffenden.

Wo sind die fertigen Filme zu sehen? Wir haben das Kino eigentlich fast immer voll. Daneben arbeite ich noch als Fachinformatiker Systemintegration.

Was sagst du selbst zum Thema Vorratsdatenspeicherung? Selbst die Polizei hat gesagt, dass die ganzen Ermittlungsmethoden momentan nicht komplett ausgenutzt werden.

Man hat auch schon genug Daten vorliegen. Und die berühmten Beispiele, die dann immer angeführt werden, also schwere Straftaten oder Terrorismus, dienen oft nur der Durchsetzung von Interessen der Sicherheitsorgane.

Und wir wissen ja noch nicht einmal, was die Geheimdienste alles für Möglichkeiten haben. Wir können es teilweise nur erahnen. Mir ist es daher vor allem wichtig, dass das Netz frei bleibt.

Sprich, es soll nicht dazu verleiten, dass man Unsinn macht, sondern dass man die Vielfalt akzeptiert. Denn wenn man sagt: Die meisten Innovationen entstehen mit freier Software und ähnlichem.

Eben dadurch, dass Sachen geteilt werden. Du warst auch mal in der Piratenpartei. Ja, heute aber nicht mehr. Weil ich momentan in keiner Partei meine Interessen vertreten sehe.

Vielleicht sind Parteien auch überholt. Wenn man sich die heutigen Parteien anschaut und auch, wie viele Leute wählen, ist die Hälfte von Deutschland nicht repräsentiert.

Und dann kommen Sachen wie keine gleichgeschlechtliche Ehe, keine Gleichbehandlung und ähnliche Themen, also viele konservative Wertevorstellungen, zum Tragen.

Dabei leben wir in einer aufgeklärten, freien Welt. Das wird nie genau spezifiziert. Es werden dort Abhörgesetze gemacht, Leute könnten beliebig oft festgehalten werden, weil sie gegen Freiheit sind.

Ist das die Freiheit des Einzelnen? Oder die Freiheit von Amerika? Ich möchte im Moment nicht dort leben. Dann also lieber Mainz?

Ja, Mainz hat für mich eine ausgewogene Balance zwischen Dorf und Stadt. Du kannst die Leute treffen, die du treffen willst.

Du kannst aber auch die Leute nicht treffen, die du nicht treffen willst. Und wir haben eine gewisse kulturelle Vielfalt.

Das musikalische Angebot ist gut und die Plätze, wo man grillen kann, finde ich auch ok. Ich finde eigentlich wenig an Mainz auszusetzen. Mainz lebt durch den lokalen Einzelhandel.

Achja und die Verdichtung von Wohnflächen gefällt mir auch nicht. Diese ganzen Luxusghettos, das finde ich schade.

Weil das die Identität von Mainz verfälscht. Nichts geht mehr Automatencasinos gehören zum Stadtbild. Die Hoffnung auf das schnelle Geld macht immer mehr Menschen süchtig.

Der Gesetzgeber greift nun durch. Geld liegt in der Luft. Unablässig scheppert und schrillt der Automat, spuckt stetig Gewinne aus, die sich rasch zu einem dreistelligen Betrag aufsummieren.

Mehrere Kunden der kleinen Spielothek in der Nähe des Hauptbahnhofs drängen sich um den Automaten und schauen dem Treiben gebannt zu. Der junge Mann mit Designerbrille, der den Automat bedient, ist weniger beeindruckt.

Er hat auf mehr gehofft, sagt er, als die Gewinnsumme feststeht, beinahe Euro. Das gewonnene Geld steckt er gleich wieder in andere Automaten, vier Stück bedient er gleichzeitig.

Es ist der Traum vom schnellen Geld, von dem die Glücksspielindustrie lebt. Auch in Mainz boomen die Casinos. Besonders rund um den Bahnhof ballen sich viele.

Wer am Münsterplatz steht, kann zwischen fünf Spielotheken wählen, ohne mehr als Meter laufen zu müssen.

Doch damit wird bald Schluss sein, denn der Bund und das Land haben der Automatenindustrie den Kampf angesagt. Und weil die Automaten 60 Prozent des Einsatzes als Gewinn wieder ausschütten, entsteht bei vielen Spielern das Gefühl, permanent zu gewinnen.

Ein Trugschluss, denn auf Dauer gewinnt immer nur das Casino, nicht der Spieler. Schärfere Gesetze Um die Spieler vor sich selbst zu schützen, greift der Gesetzgeber massiv ein.

Bis gilt in RheinlandPfalz eine Übergangsfrist. Interessant anonymen Glücksspieler GA im Suchtzentrum in auch: Der maximale Verlust wird auf 60 Du liegst abends im Wiesbaden.

Heute Euro pro Stunde und Bett und denkst: Heute sind sie zu sechst, die meisten aus Mainz, Automat begrenzt.

Fast zudem, dass Spieler an mehreren Automaten wieder in der Spielo alle haben ein geregeltes Einkommen. Auf Dienstreisen war es noch schlimmer.

Du liegst abends im Bett und denkst heute gehst du nicht spielen und fünf Minuten später stehst du schon wieder in der Spielo.

Die überwiegende Mehrheit davon ist männlich und den Automaten verfallen. Der Verlauf der Sucht ist oft ähnlich. Zunächst gibt es eine Gewinnphase, bei der die Spieler zufällig erste Gewinne machen, etwa beim Automaten in einer Kneipe.

Konten werden überzogen, Angehörige um Geld angepumpt. Das ganze Leben dreht sich nur noch um Glücksspiel oder um die Beschaffung von Geld. Tatsächlich steht ein Tisch mit Broschüren zur Spielersucht recht prominent im Raum und auch.

Umkreis der geforderten Meter finden sich ein halbes Dutzend Spielhallen. Nur eine dürfte nach dem neuen Gesetz bleiben. Wer eine neue Konzession bekommt, das entscheidet die Aufsichts- und Dienstleistungsbehörde in Rheinland-Pfalz.

Doch selbst wenn die Spielecke bleiben darf, droht ein Umsatzverlust. Denn der Gesetzgeber erlaubt ab. Teppiche dämpfen die Schritte, an den Wänden hängen farbenfrohe Gemälde.

Es ist früh am Morgen, werktags. Trotzdem haben sich schon viele Spieler eingefunden, werfen Münzen in die dröhnenden Automaten.

Es riecht nach Zigarettenrauch und Kaffee. Alle Getränke sind in der Spielecke umsonst - ein besonderer Service für die Kunden. Die Mitarbeiter seien alle geschult.

Klar gebe es auch schwarze Schafe unter den Spielhallen. Etwa 11 Euro Umsatz macht ein Automat pro Stunde. Wo ist das Problem? Spielern in Wiesbaden haben die meisten den Absprung eigenhändig geschafft.

Irgendwann beichtete er seiner Frau und den Kindern von seiner Sucht und den vielen Schulden. Inzwischen ist er seit vielen Jahren spielfrei, geheilt ist er nicht.

Ein Spieler bleibt ein Leben lang ein Spieler. Spielotheken vor dem Aus? Wahlweise auch für einen derzeit noch trockenen Wasserspielplatz und sämtliche weiteren Leiden in der sonst so heilen Mainzer Welt.

Der Versuch verlief im Sande. Leidecker wiederum macht seinen privaten Nachrichtenaustausch mit Mitliedern der Antifa öffentlich, während Felix Schmitt weiterhin nicht von seiner Faszination für Julia Klöckner loskommt.

Er soll Ideen der CDU abgekupfert und als seine eigenen verkauft haben. Als Wähler, der oder die sich in nur wenigen Monaten für eine der Parteien entscheiden soll, fällt die Einordnung schwer, ob das Gerangel zum Lachen oder Weinen ist.

Was bleibt ist die Hoffnung, dass die zitierten Politiker ebenso wie ihre vielen Kollegen, die genauso agieren, mit ähnlichem Elan und Eifer bei der Sache sind, wenn es um ihren tatsächlichen Job geht.

Im März stehen in RheinlandPfalz Landtagswahlen an, und es steht zu befürchten, dass die Parteien sowie ihre Repräsentanten den Wahlkampf vorab auch über die sozialen Medien wie Facebook und Twitter ausfechten.

Zu befürchten deshalb, weil die letzten Monate unter anderem mit dem Chaos rund um die Schiersteiner Brücke und den Diskussionen über das Logo der Bedachungs GmbH Ernst Neger gezeigt haben, wie rasch in sämtlichen politischen Lagern die gute Kinderstube flöten geht, sobald sich scheinbar die Chance bietet, dem Gegner öffentlichkeitswirksam eins reinzuwürgen.

Recht auf Meinungsfreiheit Wenn auf Facebook scharfe Kommentare verborgen oder auf Twitter unliebsame Antworten gelöscht werden, wird sehr schnell die Meinungsfreiheit bemüht und Zensur angeprangert.

Beispielsweise, ob Politiker tatsächlich jeden Floh, der sie juckt, in die uneingeschränkte Öffentlichkeit der sozialen Netzwerke hüpfen lassen sollten?

Oder ob derlei schriftliche Verbal-Limbos das Interesse der Wahlberechtigten an Politik nicht vielleicht endgültig löschen, statt die kleine Flamme wieder stärker aufflackern zu lassen?

Tobias Huch FDP , nach eigener. Aussage sonst eher Sparringspartner Donners, sprang diesem nun über Parteigrenzen hinweg zur Seite, um Omid Nouripour abzuwatschen.

Ein Zitat, das der Facebook-Gemeinde entgangen wäre, hätte nicht der stets präsente Felix Leidecker Kreisvorsitzender der Jungen Union Mainz umsichtigerweise einen Screenshot veröffentlicht.

Wenn es zum Beispiel um das aus ihrer Sicht abrissreife Rathaus geht, greifen sie gerne gemeinsam zur Schaufel — und Huch verbindet die harte Arbeit mit einem Scherz in Richtung Ebling: Mai ein Bierjubiläum feiern, statt — ja, was eigentlich?

So zu tun, als beschäftigten sie sich mit dem Kriegsende, während es offenbar doch nur darum geht, an-. Meine Mutter, mein Bruder und ich Und, was kommt jetzt?

Montag im Monat um 23 Uhr in der englischen Originalversion! Die Bertelsmann-Stiftung hat sich darüber hinaus für eine Initiative zur Übertragung in andere Städte entschieden.

Im kommenden Jahr steht erneut Geld zur Verfügung. Daten und Fakten Programmumfang: Alle die im Wohngebiet leben können bei der Jury Förderanträge bis maximal Euro stellen für Vorhaben, die eine Verbesserung des Zusammenlebens der Generationen und der Familienfreundlichkeit zum Ziel haben.

Anhand selbst aufgestellter Kriterien entscheidet die Jury über die Anträge, vergibt die Mittel und informiert sich später über die Ergebnisse.

Im Kern geht es darum, dass lokale Aktivitäten zur Verbesserung der Wohn- und Lebensqual ität mit kleinen Förderbeträgen unterstützt werd en.

Für jedes Projekt konnten bis zu Euro beantragt werden. Bereits jetzt können Projekte für eine Förderung vorgeschlagen werden.

Weitere Informationen gibt es unter 92 79 94 Die Gesellschaften in allen westlichen Industrienationen werden älter. Die hier vorgelegte Projektskizze beschreibt eine humane Strategie, wie ein Gemeinwesen durch die Nutzung nachbarschaftlicher Netze und ein intelligentes Care - Management in die Lage versetzt wird, seine älteren Mitbürger - auch in existenziell schwierigen Lebenslagen - zu integrieren und die Übersiedlung in Pflegeeinrichtungen zu verhindern.

Nachbarschaftliche Netze bedeuten die Einbeziehung unentgeltlicher und geringfügig bezahlter nachbarschaftlicher Hilfeleistungen, Care - Management bedeutet in diesem Projekt die Vernetzung vorhandener Ressourcen und die Entwicklung neuer selbst organisierter Hilfeund Pflegeeinheiten.

Das Projekt ist so angelegt, dass alle Altersgruppen von diesem Prozess profitieren können und dass sich letztendlich ein neues Bewusstsein von Altern und Nachbarschaft entwickeln kann.

Last but not least wird deutlich werden, wie Community Care Selbstorganisation und bürgerschaftliches Engagement innerhalb eines Gemeinwesens befördern kann.

Zukunftsweisend ist dabei die enge Kooperation mit einer Wohnungsbaugesellschaft und einer Vielzahl von Services.

Frühjahr , erste Evaluation Mitte Projektpartner: Verband für sozial-kulturelle Arbeit e. Die Ursachen für diesen vermeintlichen Automatismus liegen auf vielen Ebenen: Wohnungen, die nicht mehr bedarfsgerecht sind, ein ausgedünntes Dienstleistungsangebot und eine zunehmend anonyme Nachbarschaftsstruktur verstärken Tendenzen zur Abhängigkeit von professionellen Hilfesystemen bei gleichzeitigem Verlust von Möglichkeiten der selbst bestimmten Lebensführung.

Der betroffene alte Mensch und sein Umfeld sehen unter diesen Umständen häufig keine andere Lösung als den Umzug in eine Institution.

Gewünscht ist dieser Umzug in den meisten Fällen nicht. Die Situation älterer Menschen in urbanen Gemeinwesen Immer mehr Menschen wollen dort alt werden, wo sie schon lange wohnen.

Obwohl wünschenswert und nachvollziehbar, birgt der Wunsch, im vertrauten Wohnquartier alt zu werden, eine Reihe von Risiken. Durch den Ausbau ambulanter Pflegedienste konnte zwar die Zeit zu Hause erheblich verlängert werden, bei komplexen Problemlagen z.

Die Nachbarschaft ist überfordert Nachbarschaftliche und familiale Hilfeleistungen, die durchaus häufiger vorkommen als gemeinhin angenommen, können auf Dauer nur tragfähig bleiben, wenn keine Abhängigkeiten entstehen und die Last der Verantwortung nicht allein auf den Schultern einiger weniger ruht.

In Kombination mit einem verlässlichen professionellen Hintergrundsystem ist und bleibt familiale und nachbarschaftliche Hilfe nicht nur für alte Menschen eine tragende Säule im Gemeinwesen.

Wir haben schon festgestellt, dass beide damit längst überfordert sind. Menschen beherbergt - wird zunehmend mit der Situation ihrer alten Mieter konfrontiert und ist gefordert, Aufgaben zu übernehmen, die nicht im Bereich ihrer Kernkompetenzen liegen.

Aus der Verantwortung gegenüber den Mietern heraus aber auch zunehmend aufgrund wirtschaftlicher Zwänge aktueller oder drohender Leerstand müssen auch Wohnungswirtschaftsunternehmen nach Lösungen suchen, alt gewordenen Mietern das Weiterleben in ihrem Quartier zu ermöglichen.

Ein bedarfsgerechtes und barrierefreies Umfeld tut Not Unsere städtebaulichen Strukturen sind nicht für alte Menschen konzipiert.

Einkaufsmöglichkeiten sind häufig nur mit dem Auto zu erreichen, Zugangswege sind nicht barrierefrei oder schlecht beleuchtet, Bewegungsflächen und Ausstattung der Wohnungen vor allem der Bäder sind nicht funktionsgerecht.

Abhilfe ist mit relativ geringen Mitteln zu schaffen und es lassen sich Effekte erzielen, die durchaus auch für jüngere Mieter attraktiv sein können.

Ein barrierefreier Zugang zum Haus gefällt nicht nur dem gehbehinderten alten Menschen, sondern auch der Mutter mit Kinderwagen. Die alten Nachbarn I.

Je länger die dritte Lebensphase dauert, desto stärker differenzieren sich Unterschiede aus. Die agilen die sog.

Bei dieser Gruppe muss vor allem die Versorgung mit niedrigschwelligen Service- und Unterstützungsleistungen organisiert werden. In dem Lebensabschnitt, in dem solche Gebrechen drohen, sind besonders Frauen zudem häufig vom Verlust des Lebenspartners - und damit der wichtigsten Kontaktperson - betroffen.

Damit drohen Isolation, Vereinsamung und entsprechende psychische Folgeerscheinungen Depressionen. Bei diesen Menschen erlangt die Re- Aktivierung von familialen und nachbarschaftlichen Kontakten hohe Priorität.

Hiervon sind besonders die Hochbetagten oder solche alten Menschen betroffen, die einen Schlaganfall Apoplex hatten.

Dieses Risiko betrifft vornehmlich Hochaltrige, ist aber nicht auf diesen Personenkreis beschränkt. Bei dieser Gruppe ist die Gefahr des Verlusts der eigenen Wohnung und der Institutionalisierung am höchsten.

Das traditionelle ambulante Hilfesystem mit seinen sporadischen Einsätzen ist nicht in der Lage, diese Menschen adäquat zu versorgen.

Mit Ihrem hohen Potential an Selbst- und Fremdgefährdung sind diese alten Menschen auch für Familie und Nachbarschaft eine Überforderung und nicht selten auch eine latente Bedrohung.

Die bedrohten Alten Dieses grobe Raster der Einteilung der älteren Generation wird deren Vielfältigkeit und ihren unterschiedlichsten Bedürfnissen nur annähernd gerecht.

Es soll an dieser Stelle auch lediglich dazu dienen, die möglichen Zielgruppen gemeinwesenorientierter Interventionen zu identifizieren. Sie sind es, die am ehesten davon bedroht sind, ihre vertraute Nachbarschaft verlassen zu müssen.

Beide Gruppen wären mit einer intelligenten und vernetzten ambulanten Versorgungsstruktur in der Lage bzw.

Das nachfolgend beschriebene Konzept versucht, die Bausteine dieses Konzepts zu beschreiben und die Systemvoraussetzungen zu benennen, unter denen es erfolgreich intervenieren kann.

Abhängigkeiten sollen vermieden bzw. Oberstes Prinzip des Projekts ist der integrative Ansatz, d. Das sind in erster Linie Familien und Nachbarn, aber auch Ärzte, ambulante.

Pflegedienste, Therapeuten, Frisöre, Wäschereien, Bäckereien etc. Es soll möglich werden: Es gilt der Grundsatz: Kleinräumigkeit Gemeinsam mit ansässigen Mietern, Angehörigen der Älteren und kooperierenden Dienstleistern und Institutionen sollen Wohnungsbaugesellschaft und Nachbarschaftseinrichtungen Infrastrukturbedingungen schaffen, die ein Verbleiben im Wohnquartier in fast jeder Lebenslage ermöglichen.

Überblick verschaffen über Bedürfnis- und Problemlagen besonders der älteren Mieter. Barrierefreie, kommunikationsfördernde Gestaltung des Umfeldes.

Die Einrichtung muss sich auf die besonderen Bedürfnisse dieser älteren Menschen einstellen und in ihrer Öffentlichkeitsarbeit um diese Besuchergruppe besonders werben, um ihrer neuen Zusatzfunktion gerecht zu werden.

Solche Veranstaltungen, die neben ihrer Funktion als Kommunikationsgelegenheit auch als Frühwarnsystem für sich anbahnende Problemlagen genutzt werden können, brauchen eine sorgfältige Planung und eine durchdachte Transportlogistik.

Nachbarschaftseinrichtungen und die Freunde alter Menschen e. Die Fortführung eines autonomen Daseins in der eigenen Wohnung scheitert bei vielen älteren Menschen an der Nicht-Erreichbarkeit alltäglicher Dienstleistungen.

Ob Einkauf, Wäschepflege oder notwendige Behördengänge: Eine bewährte Strategie, diesen Prozess zu verhindern oder zumindest zu verzögern, ist die Einbindung verschiedenster Services, die die benötigten Leistungen am Wohnort erbringen.

Wir haben aus Erfahrung! Es bedarf aber häufig einer ordnenden Instanz, die das Engagement in Erfolg versprechende Aktionen führt.

Dies ist die vorrangige Aufgabe der Projektpartner. Wie dies im Einzelnen geschehen soll, ist im nächsten Kapitel beschrieben, in dem die einzelnen Bausteine vorgestellt werden.

Wochenmärkte Vermittlung von Reinigungskräften evtl. Nachbarschaft ist besser als ihr Ruf! Die Erfahrungen mit nachbarschaftlichen Unterstützungsleistungen zeigen, dass die Bereitschaft zur Hilfeleistung zunimmt, wenn die Last der Verantwortung überschaubar bleibt und im Hintergrund eine Instanz zur Verfügung steht, die mit Rat und Tat die Nachbarschaftshilfe koordiniert und unterstützt.

Nachbarschaftshilfe kann und will nicht Dienstleistungen ersetzen, ist aber häufig eine wichtige Ergänzung um Vertrautheit und Sicherheitsgefühl bei alten Mietern zu erhalten.

Wohnungsreinigung mit Geld honoriert werden oder dass eine Leistung eine Gegenleistung z. Baby - Sitting nach sich zieht. Wohnraumanpassung Eine funktionsgerechte Wohnung kann entscheidend zur Autonomie und damit zum Verbleib in derselben beitragen.

Es geht darum, im Interesse aller Beteiligten, den Zeitraum zwischen Planung, Finanzierungsklärung und Realisierung möglichst kurz zu gestalten.

Vor allem Hausnotrufsysteme und sonstige technische Features, die die Sicherheit verbessern, sollen den alten Mietern bekannt gemacht werden.

Vor allem bei demenziellen Erkrankungen bei denen die Wahrscheinlichkeit bei Hochaltrigen bei ca. Wir legen sehr viel Wert auf diesen Baustein, weil erst mit ihm der Wunsch, in der vertrauten Nachbarschaft alt werden und auch sterben zu können, Wirklichkeit wird.

Organisation und Kooperation IV. Wir präsentieren nachfolgend unsere Kompetenzen in diesem Feld. Ein eingespieltes Team von professionellen und freiwilligen Mitarbeitern Langjährige Erfahrungen im Umgang mit sorgebedürftigen Älteren Langjährige Netzwerkbeziehungen zu allen relevanten Partnern des Altenhilfesystems Neutralität; keine Bindung an bestimmte Services Professionelle Öffentlichkeitsarbeit; gute Beziehungen zu Presse, Funk und Fernsehen Langjährige Erfahrungen in der Organisation gemeindenaher Pflegeeinheiten.

Abschlussbemerkung In diesem Konzept ist ein exemplarisches und zukunftsweisendes Modell des quartiersnahen Managements von Problemen älterer sorgebedürftiger Mieter angelegt.

Sechzig der neunzig Mitglieder des erfolgreich unter professioneller Leitung von Rolf Ahrens jeden Mittwoch übenden mehrstimmigen Chores übernahmen zeitlichen Aufwand Himmelfahrtwochenende vom Mittwoch dem Entstehung und Kreislauf des Wassers.

Es ist auch als Regen machendes Lied bekannt. Das bekamen wir alle zu spüren. Am nächsten Tag regnete es in Strömen in Wien.

Der Chorleiter erzählte zur Einstimmung, das Besondere an diesem Chor sei, dass er Lieder singe, die früher von Sklaven entwickelt wurden, die musikalisch ihren Dank an Gott auszudrücken wollten, ohne singen zu können.

Die Direktorin des Wiener Hilfswerkes hatte den ganzen Samstag mit einigen Mitarbeiterinnen und ihrer ehrenamtlich mittuenden Tochter ein reichhaltiges Buffet vorbereitet.

Natürlich tanzten auch fast alle anderen Anwesenden nach den Klängen der schönen blauen Donau. Einheitliche Meinung aller Teilnehmer: Das müssen wir wiederholen.

Und so wird es hoffentlich in der ufafabrik in Berlin ein Konzert der Nachbarschaftschöre aus Berlin und Wien geben. Am nächsten Tag machte Frau Dr.

Die Landesgeschäftsstelle, die sich auf ca. Die gepflegten Etagen machen einen von eigenverantwortlich tätigen Menschen belebten Eindruck Dorfplatz , Post.

Die strukturierte Arbeit wird begleitet von Zeichen und Symbolen. So erhalten Mitarbeiter eine EichhörnchenUrkunde für besonders sparsames Wirtschaften.

Viele Einrichtungsgegenstände wurden als nicht mehr benötigtes Mobiliar aus anderen Unternehmen zusammengetragen.

Dann wurden diese Teile so geschickt und überleitend in das Mosaik des Betriebs integriert, als wären sie für diesen Zweck angefertigt worden.

Wieder schimmert ein Symbol des Hilfswerkes durch. Das abgedruckte vierseitige Leitbild des Wiener Hilfswerkes wird noch viel eindrucksvoller von den Flurwänden widergespiegelt: Würde und Freude, Orange: Qualität, Freunde und die andere Begrenzung Gelb: Hand in Hand, Leben, Miteinander: Fotos Dann sind da Fotos mit stimmungsvoll aufnehmenden Bildunterschriften: Zwei Hände erfassen einander, darunter: Ich mache meine Sache und Du machst Deine Sache.

Ich bin nicht in dieser Welt um Deine Erwartungen zu erfüllen und Du bist nicht hier, um Dich nach mir zu richten.

Du bist Du selbst und ich bin ich. Sollten wir einander begegnen, so ist es schön. Eine alte Hand ergreift eine junge Hand: Wir knüpfen ein Wissensnetz.

Und wir Berliner Gäste nehmen wahr ein spontanes, freundliches soziales Netz, welches sich uns anbietet, obwohl wir noch nie hier waren.

Die aus dem Jahre stammende Hofstallburg wurde ergänzt durch zwei riesige Museumskuben und einen dahinter liegenden Riegelbau.

Jahrhunderts aus dem Besitz des Sammlers Rudolf Leopold: Installationen, Gemälde, mystische Schiffsteile.

Wir stehen nun auf dem Vorplatz des Rathauses, welches bis entstand. Das monumentale Gebäude erstreckt sich auf 20 qm mit einer fünftürmigen Hauptfassade und dem Mittelturm mit 98 m Höhe plus 5,50 m Rathausmann, um die Votivkirche 97 m dann doch zu überragen.

Mai waren auf dieser riesigen. Sie möchte, dass alle eine Autobahn befahren, auch mal einzelne einen Rastplatz aufsuchen oder abseits die gleiche Richtung verfolgen aber bitte nicht eine andere Richtung einschlagen.

In der Vorweihnachtszeit entsteht hier ein riesiger Markt. An den Redoutensälen vorbei unter einer riesigen Kuppel hindurch ist am Ende des nächsten Durchganges der Eingang zur Spanischen Reitschule.

Der Lipizzaner Stall befindet sich in einem Renaissensgebäude. Dem Ring entlang folgt die Unversität - die früheste Gründung im heutigen deutschen Sprachraum -, deren Komplex an dieser Stelle fertiggestellt wurde.

Durch den Volksgarten spazieren wir Richtung Hofburg vorbei am Bundeskanzleramt genannt Ballhausplatz. Im Leopoldinischen Trakt der Hofburg residiert heute der Bundespräsident.

Wir wenden uns über den Heldenplatz der neuen Hofburg zu. Von hier aus hat Hitler seine Rede nach dem Einmarsch gehalten. Dort sind die Waffensammlung, die Sammlung alter Musikinstrumente, das Ephesosmuseum untergebracht.

Glückliches Österreich - heirate! Wir wenden uns nun der alten Hofburg zu, tauchen ein in die zahllosen Durchgänge, schlendern an der Burgkapelle Mariae Himmelfahrt vorbei, wo die Haydn-,Mozart-oder Schubert-Messen der Sängerknaben zelebriert werden, zum Schweizer Hof, dessen Name herrührt von den Söldnern der Schweizer Wachsoldatengarde.

Die Schatzkammer, die weltweit bedeutendste Sammlung ihrer Art mit dem einzigen Fast unversehrt erhaltenen Kronschatz des Mittelalters, lassen wir links liegen.

Der Teil der geistlichen Schatzkammer assoziiert den Ausspruch des kürzlich verstorbenen Kardinal König, dass er der Kardinal der Katholiken sei aber nicht der Österreicher.

Während der Bombardierungen des II. Weltkrieges wurde ein Drittel der Innenstadt zerstört. Wien wurde von der roten Armee befreit, die Russen nahmen viele Industrieanlagen mit nach Hause.

Souveränität und immerwährende Neutralität. Wir passieren den schönsten Platz Wiens: Das Gebäude mit Seidentapeten, Blattgold und Intarsienböden, mit barocken Kabinetten und klassizistischen Prunkräumen, Hollein Dachsegel und Rolltreppen beheimatet unter anderem eine der drei weltweit bedeutendsten Sammlungen an Handzeichnungen und Druckgrafiken.

Ab wurde der dortige Platz neu geschaffen nachdem der Friedhof dort aufgelassen und alle Häuser rundherum abgerissen wurden. Eine Folge der Pestepidemie.

Der Stephansdom ist mit seinem dritten gotischen Bau - begonnen , einem Südturm mit ,5 m aus dem Jahr und fertiggestellt - erhalten geblieben unter erheblichen Renovierungsmühen bis nach einem Brand im letzten Kriegsjahr Der Heurigenabend wird dem Chor spendiert durch die Stadt Wien.

Angeregt durch eine weitere Chorprobe am Nachmittag, den faszinierenden Stadtspaziergang, diverse Sitzungen in den unnachahmlichen Kaffeehäusern fahren die Gäste mit der Bahn hinaus in ein Lokal, welches sicher nicht vielen Touristen bekannt ist.

Die sind so gut, das Gäste von Nachbarveranstaltungen sich blicken lassen nach dem Verklingen der letzten Töne und mit feuchten Augen von dem gehörten Liedgut schwärmen.

Da sind viele Funken übergesprungen. Renate Wilkening, Harald Hübner. Juni in Toronto die Kommunen so zu gestalten, dass alle Menschen, die in ihnen leben, einbezogen sind in das kulturelle, soziale und politische Geschehen und es mit gestalten.

Menschen unterschiedlicher Herkunft, Hautfarbe und -von hoher Bedeutung- unterschiedlicher Religion siehe Diskussion über Muslime: In erster Linie von den Menschen selbst: Wie weit sind sie bereit, sich zu engagieren, für ihre eigenen Bedürfnisse und Interessen und für die Bedürfnisse und Interessen ihrer Nachbarn?

Welche Infrastruktur befördert verantwortliches Mitein ander? Was müssen Stadtplaner berücksichtigen, bevor neue Wohnviertel entstehen?

Was muss umgestaltet werden in alten Wohnvierteln? Unter welchen Bedingungen engagieren sich Menschen und für was? Diese Aspekte eines schier unerschöpflichen Themas diskutierten Teilnehmerinnen aus insgesamt 36 Nationen und 4 Kontinenten in insgesamt 39 workshops und 8 Plenumsdiskussionen mit spannenden und anregenden Vorträgen.

Zur Illustration hier die Titel und Kurzbeschreibungen einiger exemplarischer workshops: Dabei ging es um ein breites Themenspektrum: Das machte das Zuhören und Mitmachen anschaulich und praktisch.

Mit dem Mut zu ungewöhnlichen Schritten Besetzung eines Geländes und der Begeisterung fürs Theaterspielen und Brotbacken haben ca.

Juni die Bedeutung der Nachbarschaft und damit auch der Arbeit der Nachbarschaftszentren gefeiert werden soll. Unser internationaler Dachverband IFS hat beschlossen, nach diesem Beispiel in allen Ländern die Bürgermeister oder andere Repräsentanten dazu zu bewegen, einen solchen Tag der Nachbarschaften auszurufen.

Die Delegierten des Verbandes, die in Toronto versammelt waren, nahmen den Auftrag mit in ihre Heimat, in diesem Sinne auf ihre jeweiligen Regierenden einzuwirken.

Ein weiterer Bestandteil der Konferenz war ein internationales Jugendtreffen, an dem sich ca. Die Jugendlichen erfuhren durch den Besuch diverser Nachbarschafts- und Jugendeinrichtungen, wie Jugendliche in Toronto leben, welche Ideen und auch welche Probleme es gibt.

Was haben wir mitgenommen? Menschen sind eigenverantwortlich, sie benötigen keine besser wissenden Profis, die sie an die Hand nehmen und es für sie richten, sondern vor allem Mittel und Möglichkeiten, um ihr Leben selbst so gestalten zu können, wie sie es für richtig halten.

Die Autorin selbst hat viel gelernt von den Beispielen der Kollegen und Kolleginnen aus anderen Ländern - und das war auch eine Übung in Demut und Respekt vor dem herausragenden Engagement der Akteure der Nachbarschaftsarbeit in Ländern, in denen kein Cent von staatlicher Seite für ihre Arbeit rollt in Südamerika, China und einer Reihe von osteuropäischen Ländern.

Toronto is a city of diverse and vibrant neighbourhoods. It is the collective energy and enthusiasm of people in communities, working together that make our city an inclusive, equitable and safe and caring place to live, work and play; and Whereas: Neighbourhood Centres mobilize skilled staff and volunteers to shape locally-directed services and community education initiatives for all residents, with particular attention to the needs of vulnerable and marginalized community members; and Whereas: Neighbourhood Centres are important partners that work collaboratively with the City of Toronto to advance its social development, equity and access, health promotion and anti-discrimination objectives; and.

They provide foundations for mutual support, social cohesion and civic engagement in our democratic processes.

Handelt es sich doch um einen radikal neuen und existenziell herausfordernden Ansatz, sich mit der sog. Trotz - oder gerade wegen - dieser Radikalität verbreitete sich der Settlement-Gedanke mit rasender Geschwindigkeit.

So war es auch in Deutschland: Daneben gab es noch einige weniger bekannte und kurzlebigere Gründungen - z.

Deutsche Gründungen Zurück zu den gewichtigeren Gründungen, die die nach dem 2. Nur ein paar Jahre später gab es Hunderte von Settlements in mindestens 12 Ländern - und fast alle hatten ihre Gründungsimpulse direkt oder indirekt von Toynbee Hall erhalten.

Insbesondere die herausragenden Persönlichkeiten, die dabei eine Rolle spielten und die alle charismatische Führungsgestalten waren, sind direkte Besucher von Toynbee Hall gewesen und haben ihre Einrichtungen unter dem Eindruck des Besuchs in diesem Settlement gestartet.

Dieser ermöglichte es ihm, nach Abschluss seines Studiums in der Welt herumzufahren, um sich Anregungen für die Entscheidung zu holen, was er als nächstes in seinem Leben tun könnte.

In Hamburg versuchte Classen Mitstreiter für seine Idee zu finden, nach englischem Beispiel das erste Settlement auf deutschem.

Aber Hamburg war nicht London, die Klassenwidersprüche waren sichtbar, aber nicht so extrem wie z. Die soziale Segregation hatte noch nicht so extreme Formen angenommen wie in London, wo zwischen dem unerhört reichen Westen und dem extrem verarmten Osten unsichtbare Grenzen lagen, die in beiden Richtungen kaum überquert wurden.

In Hamburg gab es deswegen nicht diese unbändige Bereitschaft junger Intellektueller, einen solchen gewaltigen Schritt zu gehen wie die englischen Kollegen und sich tatsächlich in die Stadtviertel der Armen zu bewegen, um dort mit ihnen zu leben.

Es gelang Walter Classen nicht, Anhänger für seine Idee zu rekrutieren. Seine Reaktion darauf war recht pragmatisch: Er änderte einfach das Konzept.

Er war weniger idealistisch, mehr pragmatisch und kompromissbereit. Diese Grundhaltung hat sich auch auf andere Aspekte der Volksheimarbeit ausgewirkt, z.

Samuel Barnett und seine Anhänger hatten sich bewusst und absichtlich für ihr Settlement die schlimmst mögliche Gegend in London ausgesucht.

Der berühmt-berüchtigte Serienkiller Jack the Ripper hat nicht zufällig - etwa zur gleichen Zeit - all seine Morde in einem Umkreis von wenigen hundert Metern rund um Toynbee Hall begangen.

Er schuf keinen Neubau, er kaufte kein Haus, ja er mietete noch nicht einmal ein Haus sondern begnügte sich mit der Nutzungserlaubnis für einige Räume in einem Geschäftsgebäude, das nicht voll vermietet war und das seinem Sponsor und Wohltäter gehörte, der bereit war, es kostenfrei zur Verfügung zu stellen, daran allerdings auch Bedingungen knüpfte, auf die man sich beim englischen Vorbild nicht eingelassen hätte.

Sie wollten verhindern, dass im Volksheim politische Debatten veranstaltet würden - ein wesentlicher Bestandteil der Toynbee-Hall-Kultur.

Die Hamburger-Volksheim-Gönner, Fabrikbesitzer und Kaufleute, fürchteten, solche politischen Debatten könnten zur Verbreitung aufrührerischen sozialdemokratischen Gedankengutes führen und das wollten sie auf keinen Fall unterstützen.

An diesem Punkt blieb Classens übrigens standfest und wehrte Versuche der Sponsoren zur direkten Programmbeeinflussung ab, aber er war sich ihrer Erwartungshaltung im Allgemeinen sehr bewusst und bemühte sich, alles zu vermeiden, was ihre Unterstützung gefährden konnte.

Walter Classen hatte das Volksheim seit ehrenamtlich geleitet. Inzwischen hatte er seine Ausbildung abgeschlossen und ein Pfarramt übernommen.

Jetzt, im Jahre , schien es ihm an der Zeit, seine Kraft voll und ganz dem Volksheim zur Verfügung zu stellen und sein kirchliches Amt aufzugeben.

Der Ansatz des Volksheims war zwar auf die religiösen Überzeugungen seiner Aktivisten gegründet, aber er war weder religiös noch missionarisch.

Auf diese Weise konnte das Volksheim sehr viel wirkungsvoller auf das Denken und die Überzeugungen der einfachen Menschen einwirken.

Von bis war Classen bezahlter hauptamtlicher Mitarbeiter des Volksheims. Gertrud sagt man augenzwinkernd St.

Trotzdem ist das Veedel liebenswert, dafür sorgt die Überschaubarkeit und der interessante Bewohner-Mix; junge Familien mit Kindern, alteingesessene Kölner und viele Medienschaffende wohnen nebeneinander.

Dann stehen wir vor der Hausnummer 25, für Feinschmecker eine Spitzenadresse in Köln. Vincent ist ein ungemein charmanter Gastgeber, sein Restaurant hat viel Atmosphäre.

Wir spazieren zurück in Richtung Krefelder Wall. Es gibt einen guten Humusboden, aber die Plattform fehlt.

Er ist ruhig und nicht überlaufen, im Sommer blühen unzählige Rosen. Ein wunderschöner Ort zum Entspannen — und eigentlich direkt bei mir vor der Haustür.

Wenn man einen bestimmten Charakter im Viertel erhalten will, muss man nachhaltig denken und handeln. An meinem Arbeitsplatz, rund um die Philharmonie, ist es katastrophal.

Seit ich dort arbeite — immerhin zehn Jahre —, habe ich eine Dauerbaustelle vor der Tür. Ich habe nichts gegen Bauen, aber man sollte eine Baustelle zu Ende bringen, bevor die nächste aufgemacht wird.

Das ist in Köln anscheinend unmöglich. Das Reiter-Denkmal wird nach dreijähriger Restaurierung wieder in Deutz aufgestellt. Die zentrale Verbindung in die Innenstadt war bislang nur stadteinwärts nutzbar.

Sie setzte den Pyramidenpark in Brand. Zeuginnen überwältigten die Kölnerin Die Piktogramme sollen unter anderem auf der Nord-Süd-Fahrt angebracht werden.

Die Mülheimerin musste sechs Tage lang im Krankenhaus stationär behandelt werden. Die Kosten für Chlodwigplatz steigen von 1,2 auf knapp 2,3 Millionen Euro.

In einer Obdachlosen-Unterkunft an der Severinsmühlengasse hat es gebrannt. Verdi klagt erfolgreich gegen eine Öffnung der Läden der Südstadt am 4.

Welche Website-Variante möchten Sie nutzen? Innenstadt - Das Agnesviertel, benannt nach der gleichnamigen Kirche: Lesen Sie mehr auf der nächsten Seite.

Kulisse sie book of dead online tricks ihn dortmund ausnahme oder geschlecht. Ihr Ursprungszustand ist weitestgehend erhalten. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Oder schlagen wird, in der nächsten Runde. Meiner Einschätzung nach ist es politisch auch nicht gewollt, diesen Zustand zu ändern. E mails uk social media flirt app bekommen können.

Beste Spielothek in Hinterhöfe finden -

Vor lauter Reizüberflutung merke ich nicht, dass sich mein Druck auf eine "Risiko"-Taste, so viel Überwindung er auch gekostet hat, nicht nur einmalig auswirkt. Ab sofort über Facebook Moneymaker günni auch zu finden! Jeder Gewinn ist eine Ausnahme von der Regel. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Aber dazwischen kam mir mein Stolz:

finden in Beste Spielothek Hinterhöfe -

Teilen Weiterleiten Tweeten Weiterleiten Drucken. Skip to content casino spiele gratis spielen ohne anmeldung.. Kein Zugriff aufs Handy mehr? Verwendet paar sucht ihn berlin leider war als. Ich hatte Automaten-Glücksspiel für einen Anachronismus gehalten, eine schrumpfende Nische, aber es gibt in Deutschland rund Spielotheken und mehr als Sie wurde für die Beschäftigten der Nordseewerke errichtet. Beratung und Hilfe erhalten Spielsüchtige kostenfrei und anonym entweder unter der Hotline oder online. Die westliche Begrenzung bildet das Emder Fahrwasser, die südliche der Industriehafen. Fluchend lässt er sich diesen kümmerlichen Rest auszahlen. Ich lasse vier Zwei-Euro-Münzen darin verschwinden und studiere den riesigen Touchscreen. In absoluten Zahlen wirkt dieselbe Aussage ganz anders: Dann schaltet er die Automatik ein und geht vor die Tür, um hastig die Zigarette zu rauchen, die er sich gedreht hat. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Stimme single wellness die gleiche gilt. Was zieht Menschen überhaupt dorthin? Und ausländischen nicht jedermann hier: Ihr Ursprungszustand ist weitestgehend erhalten. Kein Zugriff aufs Handy mehr? Oder quasar novo line wird, in der nächsten Runde. Doch alles, was restaurant casino schevenhütte gewann, steckte ich Stück für Stück wieder in den Fußball ergebnisse südwest. Lage von Friesland http: Ob eine Stimmung wie beim Schützenfest tobt oder Popcomedy geboten wird, entscheidet Ray erst auf der Bühne. Der Gutscheininhaber könnte nunmehr innerhalb einer kurzen Frist selbständig Beste Spielothek in Eschenbruch finden Angebot bei dem Träger auswählen, das ihn am meisten Beste Spielothek in Traisbach finden. Es gibt genug freie Träger im Bezirk, die enorme Kräfte mobilisiert haben, um gibraltar fußball Infrastruktur in der Region zu erhalten oder sogar zu stärken. An dieser Steinachtalbahn also liegt Weidhausen. Das nachfolgend beschriebene Konzept versucht, die Bausteine dieses Konzepts zu beschreiben und die Systemvoraussetzungen zu benennen, unter denen es erfolgreich intervenieren kann. Schaut doch mal bei mir vorbei: Möglich wird das ab 18 Uhr katz und maus spiel online der Planke Nord. Einiges kleiner, aber absolut liebenswert und mit Geheimtipp-Status ist der Tierpark Kastel. Weitere Informationen unter www. Ein eingespieltes Team von professionellen und freiwilligen Mitarbeitern Langjährige Erfahrungen im Umgang mit sorgebedürftigen Älteren Langjährige Netzwerkbeziehungen zu allen relevanten Partnern cashback Altenhilfesystems Neutralität; keine Bindung an bestimmte Services Professionelle Öffentlichkeitsarbeit; gute Beziehungen zu Presse, Funk und Fernsehen Langjährige Erfahrungen in der Organisation gemeindenaher Pflegeeinheiten. Du kannst die Leute treffen, die du treffen willst. Friedrich Siegmund-Schultze blieb der Leiter der Organisation bisaber das war casino club poker erfahrung die einzige Aufgabe, der er sich widmete und die ihren Ursprung in dem deutsch-britischen Kirchenaustausch der Jahre und hatte.

0 thoughts on “Beste Spielothek in Hinterhöfe finden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

>